1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Uneinsichtiger Mann aus dem MK verbringt Nacht in Gewahrsam

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Markus Wilczek

Kommentare

Viel Arbeit hatte die Polizei am Samstagabend mit einem aggressiven Mann aus dem Märkischen Kreis.
Viel Arbeit hatte die Polizei am Samstagabend mit einem aggressiven Mann aus dem Märkischen Kreis. © dpa

Nachdem ein Mann aus dem Märkischen Kreis von der Polizei schon zwei Platzverweise erhalten hatte, aber auch danach noch auf Ärger aus war, nahmen in die Beamten in Gewahrsam.

Der Vorfall ereignete sich am Samstagabend am Graf-von-Galen-Ring in Hagen. Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, suchte dort ein 35-Jähriger aus Herscheid nach Aussagen mehrere Zeugen regelrecht nach einer körperlichen Auseinandersetzung mit anderen Personen.

Der Herscheider pöbelte gegen 18.30 Uhr Gäste in einem Café aggressiv an. Nachdem die daraufhin alarmierte Polizei eintraf, sprachen die eingesetzten Beamten gegen den Mann einen Platzverweis aus.

Polizisten setzen Platzverweis durch

Wenig später erschien er laut Mitteilung der Polizei jedoch erneut am Café und setzte sein Verhalten fort. Bei einem erneuten
Eintreffen der Polizei und der Aussprache eines weiteren Platzverweises entfernte sich der Herscheider zwar wieder, kam aber schon kurz darauf zurück.

Dies reichte den Polizisten dann: Die Beamten nahmen den 35-Jährigen in Gewahrsam, um den Platzverweis
durchzusetzen und möglichen Straftaten vorzubeugen.

Auch interessant

Kommentare