40 Familien kommen in Garten des Familienzentrums Herscheid

„Tischlein, deck Dich“ im Familienzentrum

+
Auf der Terrasse des Familienzentrums tat sich gar Märchenhaftes: Die Gäste stürzen sich auf das Büffet beim ersten Picknick des Herscheider Familienzentrums, und es war wie bei „Tischlein deck Dich.“ 

Herscheid - Die Idee entsprang aus einer Verlegenheit heraus – und sie erwies sich als Volltreffer. Das Picknick im evangelischen Familienzentrum „Unterm Regenbogen“ erfreute sich großer Beliebtheit bei den Erzieherinnen, bei den Eltern und vor allem bei den Kindern.

Auf dem schmucken Außengelände breiteten die Familien ihre Decken auf den Wiesen aus, andere machten es sich im Kaufladenbereich und auf den Stufen des Amphitheaters bequem. Auf der Terrasse des Familienzentrums tat sich gar Märchenhaftes: Frei nach der Geschichte der Gebrüder Grimm „Tischlein, deck Dich“ füllte sich der aufgestellte Tisch mit mitgebrachten Gaben. 

Kuchen, Obst, Kekse, gefüllte Backwaren, Frikadellchen - die Eltern waren der Aufforderung in der Einladung gefolgt und hatten ihrer Phantasie freien Lauf gelassen. Mit einem gemeinsam gesungenen Gebet wurde das Büfett eröffnet und kurz darauf „geplündert“. Fest eingeplant und doch überraschend gut präsentierte sich das Wetter: Nach der Hitze der Vortage waren die Temperaturen angenehm warm - ideale Voraussetzungen für ein Picknick im Freien. 

Gut 40 Kinder samt Geschwistern, Eltern und (teilweise auch) Großeltern waren gekommen. Die Kleinen vergnügten sich an den diversen Spielgeräten oder forderten die Väter zu einer Partie Fußball heraus. Nicht nur Mädchen und Jungen, die bereits die Einrichtung besuchen, sondern auch einige Ehemalige sowie Kinder, die nach den Sommerferien in die „Familie“ der Kindertagesstätte aufgenommen werden, vergnügten sich auf dem Außengelände.

 Zufriedene Gesichter nach Picknick-Premiere

„Das war richtig gemütlich“, zeigte sich Einrichtungsleiterin Christiane Krüger sehr zufrieden mit der Picknick-Premiere. Sie erinnerte daran, dass die Idee zu dieser Veranstaltung aus einer Sitzung des Kindergarten-Rates entstammt: Aufgrund der Zertifizierungsphase fehlte den Erzieherinnen im Vorfeld schlichtweg die Zeit für die Vorbereitung des turnusmäßig anstehenden Sommerfestes. 

Das Picknick bedeutete für sie weniger Aufwand, verfehlte jedoch nicht an Wirkung. Ein Junge freute sich sogar: „Das war der schönste Tag in meinem Leben, weil Mama und Papa ganz viel Zeit mit mir im Kindergarten verbringen konnten.“ 

Aufgrund solch positiver Erfahrungen dürfte eine Wiederholung des Picknicks wohl nur eine Frage der Zeit sein. 

Das Ziel ist das Gütesiegel 

Das Familienzentrum ist im Rahmen des Qualitätsmanagements gesetzlich dazu angehalten, sich einer Überprüfung der eigenen Standards zu unterziehen. Ziel ist es, das Gütesiegel der Bundesvereinigung evangelischer Tageseinrichtungen (kurz Beta) zu erhalten. 

Der Prozess beansprucht die Herscheider Einrichtung bereits seit knapp zwei Jahren. Im Rahmen von Teamsitzungen wurden hausinterne Prozesse besprochen und dokumentiert. 

Gestaltung der Frühstücksrunden, Elternarbeit, Inklusion, Eingewöhnungsphase für neue Kinder – diese und viele weitere Themen wurden erörtert und schriftlich festgehalten. 

Bis zum Jahresende müssen die erstellten Dokumente überarbeitet und vervollständigt werden. „Für uns ergeben sich durch die Teamsitzungen viele positive Änderungen und Ansätze“, erklärt Einrichtungsleiterin Christiane Krüger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare