Landesbetrieb Straßen meldet: Hochwasserschäden sind beseitigt

Teilsperrung aufgehoben: Landstraße 879 ist wieder befahrbar

Das Unwetter hatte im Verlauf der Schwarzen Ahe Schäden angerichtet; die Straße ist nun wieder freigegeben.
+
Das Unwetter hatte im Verlauf der Schwarzen Ahe Schäden angerichtet; die Straße ist nun wieder freigegeben.

Die Sperrung der L879 zwischen Herscheid-Hardt und Herscheid-Ahehammer wird aktuell aufgehoben, so dass sie wieder für den Verkehr befahrbar ist.

Herscheid - Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen hatte die L879 aufgrund von Hochwasserschäden gesperrt, in dem Bereich kam es Mitte Juli zu Ausspülungen und einer weggeschwemmten Böschung.

Die Schäden konnten mittlerweile beseitigt werden. Ab sofort ist die Straße, die Herscheid mit Werdohl verbindet, wieder nutzbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare