Tankstelle Turk für drei Wochen geschlossen

+

Herscheid - Seit Montag ist die Tankstelle Turk in Hüinghausen geschlossen. Grund dafür ist eine große Baustelle auf dem Gelände, da die Befüllrohre, durch die der Tankwagen die Tanks mit Kraftstoff befüllt, undicht sind und erneuert werden müssen. 

„Vor sechs Wochen ist aufgefallen, dass es ein Leck gibt. Das sollte auch schon Anfang März behoben werden, was durch den Frost jedoch nicht möglich war“, erklärt Inhaber Michael Turk. Die Rohre sind um genau solche Fälle zu überwachen, in der zweiten Ummantelung mit Gas befüllt. 

Derzeit wird die Betonoberfläche komplett frei geschnitten, um die Rohre frei zu legen und den Grund für das Leck herauszufinden. Die Rohre sind erst zehn Jahre alt und haben normalerweise eine Lebensdauer von 20 bis 25 Jahren, wie Michael Turk erklärt. Daher wurden diese auch noch nicht erneuert, als vor drei Jahren die Rohre im Bereich der Zapfsäulen ersetzt wurden.

Der Inhaber schätzt, dass die Tankstelle noch etwa drei Wochen, also bis zum 16. April, geschlossen bleibt, da die Befüllrohre anschließend auch wieder einbetoniert werden müssen. Die Sicherheitsauflagen von Shell lassen es auch nicht zu, dass der Verkaufsraum in dieser Zeit geöffnet sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare