Abenteuerspiel führt Kinder quer durch Herscheid zu verschiedenen Stationen

Springfield-Tauglichkeitstest beim Ferienspaß im Jugendzentrum

+
Ihre Lieblingsfarbe Lila ist unschwer zu erkennen: Die Simpsons-Figur Patty Bouvier hatte für die Kinder einen Fahrtest vorbereitet. Die aufgestellten Hindernisse mussten dabei mit einem Rollbrett, aber auch mit einem Einkaufswagen umkurvt werden.

Herscheid - Exotische Klänge in den Dorfwiesen, eine Fahrlehrerin komplett in lila, ein clowneskes Seifen-Spiel: Das Abenteuerspiel des Jugendzentrums sorgte gestern Vormittag für Hingucker im Ortskern.

Die 48 Ferienspaß-Teilnehmer mussten zum Warmwerden ein Bilderrätsel lösen, bei dem sie auf einem Wimmelbild ausgewählte Figuren der Zeichentrickserie „Die Simpsons“ ausfindig machen mussten. Eine davon, Mutter Marge (dargestellt von Silke Obier), lud die Kinder zur ersten Herausforderung ein: „Doofie Golf“. Dabei wurden Küchenhelfer zu Schlägern, mit denen kleine Bälle durch einen Parcours gelenkt werden mussten.

Aufgeteilt in vier Gruppen und zeitversetzt voneinander eilten die Kinder mit ihren Betreuern ins benachbarte Freibad. Dort wartete Krusty der Clown (alias Marvin Blumöhr) mit einer besonders kniffligen Aufgabe: Ein Stück Seife musste nur mit Hilfe der Füße von einem in den anderen Wasserbottich befördert werden. Dabei war Teamarbeit gefragt.

In einem Waldstück oberhalb des Freibades konnten die Kinder kreativ werden: Aus Steinen, Ästen, Gras und anderen Naturmaterialien entstanden kleine Kunstwerke, die fotografisch festgehalten wurden.

Mit dem "Kwik-E-Mart" hatte gestern Vormittag kurzfristig ein Supermarkt in den Dorfwiesen geöffnet. Allerdings wurden dort keine Kunden für einen Einkauf empfangen. Stattdessen bat Besitzerin Manjula Nahasapeemapetilon (Veronika Jünger, die Unterstützung von ihrer Tochter Lilly erhielt) um einen Gruppentanz für einen Werbefilm, in dem das indische Lebensgefühl zum Ausdruck gebracht wurde.

Knifflige Aufgaben: Die Kinder mussten ein Stück Seife in einen Wasserbottich befördern – nur mit Hilfe ihrer Füße.

Nach einer dringend benötigten Trinkpause mussten die Kinder nachsitzen: Im Rathaus von Springfield, der Heimatstadt der Simpsons, stand ein Quiz auf dem Programm. Hilfe erhielten die Kleinen von der strengen Lehrerin Edna Krabappel (Laura Brüggemann).

Die letzte Station entdeckten die Ferienkinder auf dem Schützenplatz: Fahrschullehrerin Patty Bouvier (Vera Wehberg) prüfte zunächst das theoretische Wissen ihrer Prüflinge ab, ehe der Fahrtest anstand. Mit einem Einkaufswagen samt Mitfahrer sowie auf einem Rollbrett sitzend wurden dabei Hindernisse umkurvt und das Rückwärtsfahren abgefragt.

Ihr habt bewiesen, dass Ihr springfield-tauglich seid“, freute sich Marge Simpson, als die Gruppen nach und nach wieder im Jugendzentrum eintrafen. Zur Belohnung durften die Kinder mit Plastik-Hammer und -Keule auf eine Pinata einprügeln – und schon bald war der Fußboden im Jugendzentrum übersät mit allerlei Süßem.

Zum Abschluss des Ferienspaßes lädt das Jugendzentrum für kommenden Freitag, 27. Juli, zur großen Simpsons-Show ein. Ab 13.30 Uhr sind Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde der Teilnehmer herzlich willkommen. Nach dem Bühnenprogramm wird zum gemeinsamen Kuchenessen eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare