Silvestersänger Hüinghausen laden für den heutigen Montag zur Traditionspflege ein

+
Die Silvestersänger Mathias Schmidt (links) und Christopher Birkelbach (rechts) sorgten mit ihrer überreichten Spende für große Freude bei Kindergartenleiterin Sabine Neumann.

Herscheid - Eine Stunde früher als im Vorjahr treffen sich heute die Hüinghauser Silvestersänger. Bereits um 12 Uhr beginnen sie am Feuerwehrgerätehaus Habbeler Straße ihren Liedermarsch.

Gruppenleiter Nikolai Frunzke und seine Mitstreitern haben in den letzten Wochen nichts unversucht gelassen. Sie haben bei Weihnachtsfeiern und Spendenübergaben für das Silvestersingen geworben, das in Hüinghausen auf eine jahrzehntelange Tradition zurückblicken kann.

Während in anderen Ortsteilen Spenden für Nachbarschaftsfeten gesammelt werden, haben es sich die Hüinghauser auf die Fahnen geschrieben, mit den ersungenen Geldern Nachwuchsorganisationen vor Ort zu unterstützen. „Uns liegt der Zusammenhalt im Dorf am Herzen“, erzählten die Sänger Christopher Birkelbach und Mathias Schmidt, als sie die größte Spende aus dem Vorjahr an den Kindergarten „Arche Noah“ überreichten. Das Engagement für die Kleinsten belege, dass das Silverstersingen einen guten Zweck verfolge und längst kein Besäufnis mehr sei, betonen die beiden jungen Väter. Sie begrüßen den Beginn am Mittag, damit sie heute frühzeitig zu ihren Familien stoßen können.

Und auch Sabine Neumann freut sich darüber, dass das Silvestersingen in Hüinghausen zu einer festen Einrichtung geworden ist. Ihre Kindertagesstätte profitiert von den Spenden der Anwohner. Nachdem kurz vor Weihnachten ein Baum auf dem Außengelände gefällt werden musste, soll dieses nun zum Teil erneuert werden. „Die Spende der Silvestersänger hilft uns natürlich sehr“, betont Sabine Neumann.

Die Silvestersänger freuen sich heute auf bekannte und neue Gesichter. Wer ein paar Stunden zur Nachbarschaftspflege aufbringen kann, der sollte sich um 12 Uhr am Gerätehaus einfinden. „Unsere Lieder hat man schnell verinnerlicht, die kann man rasch mitsingen“, hoffen Christopher Birkelbach und Mathias Schmidt auf einen möglichst großen Männerchor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare