1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

L879 soll ab Donnerstag wieder frei sein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christos Christogeros

Kommentare

Straßenschild Straßensperrung
Die L879 wurde entgegen des ursprünglichen Plans doch schon am Montag voll gesperrt. Daher seien auch die Arbeiten früher als im Plan vorgesehen erledigt worden. © Andrea Vollmert

[Update: Mittwoch, 11.45 Uhr] Eigentlich sollte die Schwarze Ahe (L879) frühestens Ende der Woche wieder freigegeben werden. Da die Arbeiten aber bereits am Montag, 1. August, begonnen haben, könne die Sperrung der Straße auch wieder früher aufgehoben werden, teilt die Gemeinde Herscheid mit.

Herscheid - Demnach soll ab Donnerstagmorgen, 4. August, wieder freie Fahrt durch das Ahetal herrschen. Da die Arbeiten an der Schwarzen Ahe bereits am Montag, und nicht wie ursprünglich geplant am Mitwoch, begonnen hatten, konnten diese auch früher beendet werden.

[Erstmeldung] Am Sonntag hatte ein Herscheider Unternehmen vermeldet, dass die Arbeiten und damit auch die Vollsperrung an der L879 bereits am Montag durchgeführt werden sollen. Auf Nachfrage bestand die Gemeinde Herscheid jedoch auf dem Termin am Mittwoch.

Am Montagmorgen dann die Nachricht aus dem Herscheider Rathaus: Die Schwarze Ahe wird nun doch ab Montag, 1. August, gesperrt - voraussichtlich bis zum Ende der Woche, heißt es in der Mitteilung.

„Die Baumaßnahmen an der B 229 konnten frühzeitig beendet werden, was uns ermöglicht, doch schon eher in der Schwarzen Ahe loszulegen“, heißt es von der Gemeinde Herscheid. Eine gleichzeitige Sperrung von L879 und B229 hätten zu einem völligen Chaos in diesem Bereich geführt.

Im Bereich der Schwarzen Ahe werden Hochwasserschutzmaßnahmen getroffen. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, über die Bubbecke auszuweichen.

Auch interessant

Kommentare