Schokolade hören, schmecken, fühlen - dank Christina Rommel

Ein Konzert als „Festival für alle Sinne“

+
Handgemachte Musik rund um das Thema Schokolade bringt Christina Rommel mit nach Herscheid. 

Herscheid - Weimar, Leipzig, Hannover:  So sieht der Tourplan von Christina Rommel in der letzten Oktoberwoche aus. Abgerundet wird diese musikalische Rundreise mit einem Abstecher ins Sauerland, denn am Samstag, 28. Oktober, steht die Sängerin auf der Bühne des Herscheider Bürgersaals.

Die 36-Jährige – bekannt für handgemacht Popmusik mit deutschen Texten – hat sich für ihren Besuch in der Ebbegemeinde ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Sie will ein Konzert für Gaumen, Augen, Ohren und für die Seele präsentieren. 

Alles wird sich an diesem Abend um Schokolade drehen. Viele Rommel-Lieder wurden für dieses Konzept von Bossa, über Jazz und Swing bis Rock im Schokogewand neu verpackt und sind der „schokobraune Faden“ durch eine musikalische Weltreise mit kleinen Geschichten rund um die Schokolade. 

Doch nicht nur akustische Kostproben sind fester Bestandteil dieses ungewöhnlichen Programms. Neben der Bühne wird eine Schokoladenküche aufgebaut, in der ein Chocolatier sein Handwerk zelebriert. 

Schokoladenmädchen verteilen die Leckereien im Publikum. Diese werden übrigens noch gesucht: Wer mitmachen möchte, sollte mindestens 16 Jahre alt sein und eine Vorliebe für Schokolade haben. 

Ein (möglichst origineller) Bewerbungstext samt Foto sollte bis zum 18. Oktober per Email gesendet werden an die Adresse info@christina-rommel.de. Unter allen Schokoladen-Mädchen der aktuellen Tour werden eine Reise für zwei Personen im Wert von 2 000 Euro, zwei iPhones und jede Menge Schokolade verlost.

Auch dank der Schokoladen-Mädchen soll das Konzert im Bürgersaal ein „Festival für alle Sinne“ werden, verspricht Christina Rommel. Der Abend am 28. Oktober beginnt um 20.00 Uhr; Einlass ist ab 19.30 Uhr. 

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 25 Euro im Bürgerbüro des Rathauses, bei Lotto Panne, im Dorfladen Hüinghausen, in der Plettenberger Buchhandlung Plettendorff und im Lüdenscheider Musikhaus Auth.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.