Ordnungsamt bittet um Mithilfe der Bürger

Faules Ei kurz vor dem Osterfest: Reifendeponie mitten im Wald

+
Diese Menge an ausrangierten Reifen scheint der Verursacher mit einem Lkw gezielt in einem Waldgebiet nahe der Landstraße 879 bei Vogelsang abgeladen zu haben.

Herscheid – Dieser Anblick verschlug Oliver Knörr die Sprache: Während seiner Wanderung über den Herscheider Rundweg entdeckte er nahe Vogelsang eine Umweltverschmutzung mit erschütterndem Ausmaß. Mehr als 70 Reifen sind dort im Wald abgeladen worden.

„Da muss doch ein Lkw in den Wald gefahren sein“, vermutet Knörr aufgrund der großen Menge. Die Szenerie wirkt so, als habe sich der unbekannte Verursacher diese schwer einsehbare Stelle, die jedoch von der nahegelegenen Landstraße 879 über einen Waldweg auch mit einem größeren Fahrzeug zu erreichen ist, ganz bewusst ausgewählt. 

Unstrittig ist, dass er mit seinem Verhalten nicht nur der Natur schadet, sondern auch allen Herscheider Bürgern – denn die müssen letztlich für die Entsorgung aufkommen. Das Ordnungsamt der Gemeinde ist über diese Müllablagerung in Kenntnis gesetzt und hat den Landesbetrieb Wald und Holz beauftragt, wie in solchen Fällen üblich, den Müll aus dem Wald auf eine öffentliche Fläche nahe der Landstraße zu transportieren. 

Um die Entsorgung werden sich die Mitarbeiter des Bauhofs kümmern. Die entstandenen Kosten werden über die Müllgebühr an die Bürger weitergereicht. Es sei denn, der Verursacher kann dingfest gemacht werden. Sollte dies gelingen, dann muss der Unbekannte nicht nur für die Bereinigung aufkommen, sondern ihm droht ein saftiges Bußgeld, das laut gemeindlicher Verordnung bis zu 1 000 Euro betragen kann. 

Laut Benjamin Hasemann von der Gemeindeverwaltung handelt es sich bei diesem Fund übrigens um die zweite illegale Reifenentsorgung im großen Stil in Herscheider Wäldern. Vor einigen Monaten war am Silberg (an der Straße in Richtung Gasmert) ein ähnlicher Saustall entdeckt worden. 

Probleme mit wilden Müllkippen gibt es in Herscheid in bedauerlicher Regelmäßigkeit, etwa im Bereich Walterschlade oder in den Wäldern Richtung Rärin. Häufig werden Bauschutt, Sperrmüll, aber auch einzelne gefüllte gelbe Müllsäcke entsorgt.

Wer Hinweise zu dem Verursacher der Reifenablagerung machen kann, sollte sich beim Ordnungsamt melden unter Ruf (0 23 57) 90 93 33 oder per Mail an hasemann@herscheid.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare