Stresstherapeutin eröffnet neue Praxis

Dem Leistungsdruck entgegenwirken und Entspannung finden

+
Ihre Handpuppe Finja nutzt die psychotherapeutische Heilpraktikerin Sabrina Feisel vorrangig dazu, um mit Kindern über Gedanken und Gefühle zu sprechen.

Herscheid – Der Schnelllebigkeit der heutigen Gesellschaft fehlt oft die Entschleunigung: Stress und Leistungsdruck belasten nicht nur die Erwachsenen im Beruf, sondern bereits Kinder und Jugendliche. 

Genau an diesem Punkt will Sabrina Feisel helfen: Sie eröffnet am 1. Juli eine Praxis als psychotherapeutische Heilpraktikerin und Stresstherapeutin.

Die Herscheiderin ist gelernte Arzthelferin und schloss nach ihrem Umzug aus dem Rheinland ins Sauerland eine Ausbildung als Krankenschwester ab. „Ein Beruf, den ich geliebt habe“, sagt die 36-Jährige. Gestört habe sie jedoch, dass immer weniger Zeit für Gespräche mit den Patienten blieb. Zu wenig Personal für viel Bürokratie – dieses unausgewogene Verhältnis sei nicht ausgleichbar gewesen. 

Während ihrer Elternzeit orientierte sich Sabrina Feisel daher neu. An der Abendschule Dortmund bildete sie sich fort zur psychotherapeutischen Heilpraktikerin und Stresstherapeutin. Das Gespräch mit den Personen, das in ihrem früheren Berufsalltag oft zu kurz kam, soll nun die Basis für ihre zukünftigen Therapien bilden. 

Spezialisiert hat sich Sabrina Feisel auf Kinder- und Jugendberatung. Schule, Hausaufgaben, Vereine: „Das alte Familienleben reduziert sich“, bedauert die Herscheiderin. Bei kreativen Angeboten gibt sie Kindern die Gelegenheit, über Gefühle nachzudenken und darüber zu sprechen. 

Autogenes Training, Phantasiereisen, Muskelentspannung: Auch für Erwachsenen, Paare und Familien bietet die Therapeutin Hilfestellung, etwa bei Burnout, Panikstörungen oder Lebenskrisen. Alle Gespräche finden im vertraulichen Rahmen statt; wie bei Ärzten auch gilt für die Therapeutin eine Schweigepflicht.

Die Praxis von Sabrina Feisel eröffnet am kommenden Montag und ist zu finden an der Straße Im Kleekamp 4. Da es sich um eine Privatleistung handelt, wird die Therapie nicht kassenfinanziert. Termine können telefonisch vereinbart werden unter der Rufnummer (0 23 57) 90 61 38 oder auch per E-Mail an sabrina@psychotherapie-feisel.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare