Ursache war misslungener Trickbetrug

Polizei lässt Netto und Rewe räumen

1 von 1
  • schließen

Herscheid - Seine Vorgehensweise war plump, entsprechend rasch war der Trickbetrüger enttarnt. Dennoch sorgte sein Versuch, am Freitagabend die Einnahmen des Netto-Supermarktes zu ergaunern, für einen aufsehenerregenden Einsatz der Polizei in Herscheid.

Was war geschehen? Um 20.48 Uhr meldete sich eine Mitarbeiterin des Netto-Marktes bei der Polizei. Sie erzählte von einem auffällig gekleideten Mann, der kurz zuvor die Filiale an der Hohle Straße betreten hatte. Er trug eine Jacke mit der Aufschrift „Security“ und eine Mütze mit dem Schriftzug „Polizei“. 

Der Unbekannte sprach die Mitarbeiterin an und gab vor, ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma zu sein, der die Tageseinnahmen abholen möchte. Die Mitarbeiterin wurde stutzig, weil dies keine gängige Geschäftspraxis ist und ihr der Unbekannte seltsam vorkam. Daher forderte sie den Mann auf, seinen Dienstausweis vorzuzeigen. 

Diesen habe er im Auto vergessen, welches er auf dem Parkplatz des gegenüberliegenden Rewe-Marktes abgestellt habe, antwortete der Ganove. Daraufhin verließ er den Netto-Markt, um seinen Ausweis aus dem Auto zu holen. Diesen Moment nutzte die Mitarbeiterin, um die Polizei zu alarmieren. 

Dabei gab sie an, dass der Unbekannte einen Gürtel getragen habe; sie konnte nicht ausschließen, dass sich daran eine Waffe befand. Daher rückte die Polizei mit mehreren Streifenwagen aus Lüdenscheid und Plettenberg an. Aus Sicherheitsgründen wurden sowohl der Netto- als auch der Rewe-Markt geräumt. Kunden und Mitarbeiter wurden auf die Parkplätze gebeten. 

Etwa eine Viertelstunde suchten die Einsatzkräfte in den Gebäuden nach dem mutmaßlichen Trickbetrüger, dieser war aber getürmt. Die sofort eingeleitete Fahndung im Nahbereich verlief ergebnislos. Genauere Angaben zum Aussehen der unbekannten Person konnte die Polizei bislang nicht machen. Ob der Betrüger zu Fuß oder mit einem Fahrzeug flüchtete, steht ebenfalls nicht fest. Daher fragt die Polizei nun: Wer hat am Freitagabend einen Mann mit der besagten auffälligen Kleidung im Bereich der beiden Herscheider Supermärkte gesehen? Wer genauere Angaben machen kann, sollte sich bei der Polizei Plettenberg melden unter Ruf (0 23 91) 91 99 0. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare