Ortsdurchfahrt Hüinghausen wieder einspurig befahrbar

+

[UPDATE: 14:16] Herscheid - Die  L561 zwischen Plettenberg und Hüinghausen ist wieder frei. Seit dem Morgen war die Straße gesperrt. Grund dafür war ein Lkw, der nach dem Zusammenstoß mit einem Auto Sprit verloren hatte. 

Am Morgen ist es auf der L561 in Höhe Mühlhoff zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Lkw gekommen. Bei der Bergung des nicht mehr fahrbereiten LKW durch ein Spezialunternehmen wurde eine Leck am Dieseltank entdeckt, weshalb kurz nach 9 Uhr die Kräfte der Feuer- und Rettungswache gerufen wurden. 

Da bereits größere Mengen Diesel auf die Fahrbahn gelaufen waren, wurde zunächst versucht mittels Auffangbehältern den auslaufenden Kraftstoff aufzunehmen. Da der Lkw erst kürzlich betankt wurde und somit fast 1000 Liter Diesel in den Kraftstofftanks mit sich führte, musste der Kraftstoff durch die Feuerwehr abgepumpt werden. 

Hierzu wurde die Löschgruppe Landemert mit einem "Gerätewagen Gefahrgut" nachalarmiert, um benötigte Behälter und Umfüllpumpen heranzuführen. 

Aktuell sind die Umfüllarbeiten abgeschlossen, berichtet die Feuerwehr. Der ausgelaufene Kraftstoff auf der Straße wird nun mit Ölbindemittel aufgenommen. Die Fahrbahn soll im weiteren Verlauf durch ein Spezialunternehmen für Ölschadenbeseitigung gereinigt werden. 

Zum Unfallhergang gibt die Polizei folgende Informationen: Gegen 6.30 Uhr fuhr ein 36-jähriger Werdohler mit seinem Auto auf der Straße Mühlhoff und wollte auf die Mühlhoffer Landstraße abbiegen. Aufgrund von Schneeglätte kam er ins Rutschen und schlitterte in einen 51-jährigen Lkw-Fahrer aus Belgien. Die beiden Fahrer blieben unverletzt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, berichtet die Polizei.

Gegen 12.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare