Fahrbahn zwischenzeitlich halbseitig gesperrt

Ölspur auf der Nordhelle

+
Die Einsatzkräfte nehmen das zuvor auf der Landstraße 707 ausgestreute Ölbindemittel wieder auf.

HERSCHEID - Gegen 16.00 Uhr wurde die Herscheider Feuerwehr am Freitag zur Nordhelle gerufen.

Dort erstreckte sich auf einer Länge von gut einem Kilometer eine Ölspur über die Landstraße 707, die kurz unterhalb der Applauskurve begann und sich bis zum Kopf der Steigungsstrecke zog. Der unbekannte Verursacher muss von Reblin aus kommend in Richtung Valbert unterwegs gewesen sein. 

Bis zum Eintreffen der Polizei sicherte die Feuerwehr zunächst die Fahrbahn ab, die vorübergehend halbseitig gesperrt werden musste. Die Einsatzkräfte streuten den betroffenen Bereich mit Bindemitteln ab und nahmen dieses später wieder auf. 

Die 25 Mitglieder der Löschgruppen Herscheid und Neuemühle waren knapp eineinhalb Stunden vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare