1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Traditionsreiche Lok schwebt am Kranhaken herab

Erstellt:

Von: Simone Rein

Kommentare

Die Lok Laura wurde am Freitag am MME-Bahnhof auf die Schienen gesetzt. Sie wird Teil der großen Jubiläumsfeiern am Wochenende sein.
Die Lok Laura wurde am Freitag am MME-Bahnhof auf die Schienen gesetzt. Sie wird Teil der großen Jubiläumsfeiern am Wochenende sein. © Rein

Eine Lok am Kranhaken: Am Freitag konnten Interessierte Zeugen eines besonderen Schauspiels am Bahnhof der Märkischen Museumseisenbahn (MME) in Hüinghausen werden. Die Lok Laura wurde angeliefert und auf die Schienen gesetzt. Sie wird der besondere Gast des MME-Jubiläumswochenendes sein.

Herscheid - Die Märkische Museums-Eisenbahn wird in diesem Jahr 40 Jahre alt. Dieses Jubiläum will der Verein am Wochenende, 30. und 31. Juli, am Bahnhof Hüinghausen feiern – mit Ausstellungen, einem Sonderfahrplan zum 40. Geburtstag und vielen Gästen.

Zu diesen zählt auch die Kastendampflokomotive Laura, die vom Transportunternehmen Schindhelm aus Coburg vom Chiemsee abgeholt wurde. In Herscheid angekommen, wurde sie am Freitagnachmittag am MME-Gelände von der Firma Schiwek aus Lüdenscheid per Kran auf die Schienen gesetzt.

Ursprünglich geplant war, dass auch die Lok Plettenberg vom Deutschen Eisenbahnverein (DEV) aus Bruchhausen-Vilsen zum Jubiläumsfest am MME-Bahnhof erscheint. Allerdings sei der Schaden, wegen der sich die Lok einer Reparatur unterziehen muss, noch nicht beseitigt. Daher würde es am Wochenende bei den Loks Laura und Spreewald bleiben. Die Veranstaltungen beginnen an beiden Tagen um 11 Uhr.

Auch interessant

Kommentare