Folgen des Starkregens

MME-Fahrtag findet statt: Mit dem Teddybären in der Dampflok durchs Elsetal

MME Teddybärenfahrtag Herscheid am Sonntag
+
Die Gleise sollen rechtzeitig bis zum Fahrtag am Sonntag von Geröll befreit sein.

Auch die Märkische Museumseisenbahn blieb von den Geröllmassen, die das Hochwasser in den letzten Tagen mit sich brachte, nicht verschont. Nachdem der Bahnübergang nahe Köbbinghausen mit Wasser und Schlamm überzogen worden ist, war unklar, ob der Fahrtag an diesem Sonntag stattfinden kann.

Herscheid - Der Vorsitzende Udo Feldhaus konnte diesbezüglich am Freitagmittag gute Nachrichten geben: „Die Gleise sind nicht unterspült werden und werden jetzt freigelegt, sodass der Fahrtag stattfinden kann.“

Damit kann er Teddybären-Tag, der schon einmal auf dieses Datum verschoben werden musste, nun sehr wahrscheinlich stattfinden. Ursprünglich war ein Termin Anfang Juni vorgesehen, doch kurzfristig konnte die Veranstaltung wegen Corona nicht durchgeführt werden. Nun soll es klappen.

Die Lok Spreewald fährt zwischen 11.20 und 17.00 Uhr. Alle Kinder, die einen Teddybären mitbringen, dürfen kostenlos bei den Fahrten dabei sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare