Feuerwehr-Einsatz 

Gemeindealarm: Maschinenbrand in Herscheid 

+
Eine Absauganlage wird abgelöscht.

Herscheid (Update 11 Uhr) - Die Einsatzkräfte der Herscheider Feuerwehr sind am Mittwochmorgen zur Straße Am Mühlengraben in der Nähe des Sportplatzes Müggenbruch geeilt. 

"Brand in Gebäude" lautete das Einsatzstichwort. Um alle verfügbaren Einsatzkräfte zu erreichen, wurde Gemeindealarm ausgelöst, der per Sirenen akustisch hervorgehoben wurde.

In Hallen der Firma Vogelsang, die an die Firma Henneke Formenbau vermietet sind, war vermutlich ein Filter in einer Absauganlage in Brand geraten.  Beim Eintreffen der 43 Einsatzkräfte hatten alle Firmenmitarbeiter bereits die Hallen verlassen. 

Dort erlebten sie aus sicherer Entfernung, wie ein Angriffstrupp der Feuerwehr unter Atemschutz die Halle erkundete, Container mit brennendem Ausschuss ins Freie brachten und im Anschluss die betroffene Maschine hinterherrollten (diese befand sich praktischerweise auf Rollen).

Mit Löschschaum konnte der Maschinenbrand gelöscht werden. Im Anschluss wurde der giftige Rauch mit Lüftungsgeräten aus den Hallen geblasen. 

Nach etwa 80 Minuten konnte die Feuerwehr ihren Einsatz beenden und die zwischenzeitliche Straßensperrung wieder aufheben. Personen wurden nicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare