Sauerländer Kleinbahn reagiert auf Corona-Maßnahmen

Märkische Museumseisenbahn: Keine Saisoneröffnung, kein Fahrtag

+
Wann die Bieberlies den Museumszug wieder durch das Elsetal ziehen kann, ist ungewiss.

Aufgrund der aktuellen Lage, behördlicher Anordnungen und aus organisatorischen Gründen wurde die Eröffnung der Fahrsaison 2020 der Sauerländer Kleinbahn am kommenden Sonntag, 3. Mai, abgesagt.

Das kündigt die Märkische Museumseisenbahn (MME) an. Da es auch in den nächsten Wochen und Monaten zu Einschränkungen im Fahrbetrieb der Museumsbahn kommen wird, wird der Fahrtag am Sonntag, 17. Mai, mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht stattfinden.

Inwieweit der Fahrbetrieb aufgenommen werden darf, hängt von der Entwicklung in der nächsten Zeit ab und inwieweit die Maßnahmen zu Eindämmung der Coronavirus-Pandemie gelockert werden. Deshalb sollten sich die Fahrgäste vor Fahrtantritt auf der Internetseite der Sauerländer Kleinbahn unter www.sauerlaender-kleinbahn.de informieren, ob die Fahrten stattfinden.

Coronavirus lässt auch Besuch der Fahrzeughalle nicht zu

Das Museum ist zur Zeit ebenfalls geschlossen. Die Besichtigung der Fahrzeughalle und der Werkstatt ist nicht möglich. Auch das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder des gemeinnützigen Vereins unterliegt den gleichen rigorosen Einschränkungen wie bei alle anderen Vereinen. So konnten in der Winterpause die erforderlichen Wartungs- und Reparaturarbeiten an den historischen Fahrzeugen nicht durchgeführt oder zu Ende gebracht werden.

Auch hier suchen die aktiven Vereinsmitglieder nach einer Möglichkeit, trotz der behördlichen Auflagen die erforderlichen Arbeiten durchzuführen, ohne dabei sich und andere zu gefährden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare