Waffelbacken für den guten Zweck

Freunde und Bekannte sammeln für die kleine Sophia

+
Die befreundeten Mütter und die Obi-Mitarbeiter hoffen auf großen Zuspruch.

Herscheid - Für die Familie der kleinen Sophia war es ein Schock: Vor drei Wochen erhielt sie die Nachricht, dass die Zweijährige an Leukämie erkrankt ist.

Als wäre die nun anstehende Chemotherapie nicht schlimm genug, haben die Herscheider derzeit auch noch Handwerker im Haus, planten eine langwierige Renovierung.

„Der gesamte Haushalt muss aufgrund der Chemotherapie für Sophia aber pilz- und keimfrei sein“, beschreiben befreundete Mütter aus dem Evangelischen Familienzentrum „Unterm Regenbogen“ die besonderen Herausforderungen, die nun auf die betroffene Familie zukommen. 

Daher wollen die Freunde und Bekannten – gemeinsam mit dem Obi-Markt Meinerzhagen – helfen: An drei Samstagen (6., 13. und 20. April) werden sie im Eingangsbereich des Baumarkts Waffeln verkaufen. Der Erlös soll Sophia und ihrer Familie zugute kommen. 

„Bereits am zum Auftakt am letzten Samstag im März kam diese Aktion gut an“, freut sich der Marktleiter Ulrich Rosenbaum über die Resonanz, an die im besten Fall natürlich an den weiteren Aktionstagen angeknüpft werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare