In Herscheid zwischen Rüendanz und Kiesbert

Bäume umgestürzt: Landstraße im MK nach Sperrung wieder freigegeben

Die Herscheider Feuerwehr zerlegte die Eichen auf der L 696 zwar bereits am Dienstag. Dennoch blieb die Straße bis Mittwochnachmittag gesperrt.
+
Die Herscheider Feuerwehr zerlegte die Eichen auf der L 696 zwar bereits am Dienstag. Dennoch blieb die Straße bis Mittwochnachmittag gesperrt.

(Update, 15.30 Uhr) Die Landstraße 696 (Ebbetalstraße) soll bis etwa 15.45 Uhr wieder freigegeben werden. Die Straße war zuvor wegen umgestürzter Bäume voll gesperrt worden.

Herscheid - Die Sperrung betrafden Abschnitt zwischen Herscheid-Rüendanz und Herscheid-Kiesbert. Die Landstraße 696 wurde bereits am Dienstagabend gesperrt. Dort waren durch das Sturmtief Eugen vier mächtige Eichen samt Wurzeltellern umgestürzt - sie lagen quer über der Fahrbahn.

Erstmeldung: Wie Förster Klaus Kermes nach einer Besichtigung gemeinsam mit der Straßenmeisterei Herscheid berichtet, habe die Feuerwehr Herscheid die Bäume am Dienstagabend zerkleinert und die Straße geräumt. Die Sperrung bleibe jedoch vorerst bestehen, weil die Gefahr bestehe, dass in diesem Bereich weitere Bäume umstürzen. Der Waldbesitzer sei informiert, ein Forstunternehmen zur Fällung der Bäume beauftragt.

Wann genau die L696 in Herscheid wieder freigegeben wird, konnte Kermes nicht sagen. Er rechnete am Morgen mit einer Aufhebung der Sperrung im Verlauf des Mittwochs; bis zum frühen Nachmittag konnte diese aber nicht angeordnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare