Die nächste Vollsperrung naht

Arbeiten auf der L 561 liegen voll im Zeitplan

+
Die Sanierung der Landstraße 561 funktioniert reibungslos. Staus an den Baufeldern bilden sich lediglich zu den Stoßzeiten.

HERSCHEID - Die Sanierung der Landstraße 561 biegt auf die Zielgerade ab: Eine weitere Wochenend-Vollsperrung in diesem Jahr ist jedoch noch vorgesehen.

„Bislang sind uns keine Klagen gemeldet worden. Die Baustelle verläuft reibungslos“, erklärt Bernd Wittemund, Mitarbeiter des Herscheider Bauamtes. 

Die zentrale Verbindung von Herscheid nach Hüinghausen (und umgekehrt) ist seit nunmehr einem Monat nur eingeschränkt befahrbar. Die halbseitige Sperrung führe allerdings nur zu Stoßzeiten zu Rückstaus, hat Wittemund, der in ständigem Kontakt mit der ausführenden Baufirma (Philipp Kutsch GmbH) steht, erfahren. 

Genau deswegen hat man sich darauf geeinigt, das aktuelle Baufeld etwas zu vergrößern, ohne dass größere Beeinträchtigungen zu erwarten sind. 

Ohnehin liegen die Arbeiten gut im Zeitplan: Die Fahrbahn zwischen der Einmündung Birkenweg bis Schürmanns Landgasthaus ist in Fahrtrichtung Herscheid abgefräst. In der kommenden Woche wird die Baustellenampel umgesetzt, um in diesem Bereich die Gegenrichtung (auch unter halbseitiger Sperrung) zu bearbeiten. 

Für den Einbau der abschließenden Trag- und Deckschicht muss der etwa 700 Meter lange Abschnitt komplett gesperrt werden: Dies erfolgt in der Zeit von Freitag, 24. November, 17 Uhr, bis Montag, 27. November, 5 Uhr. „Danach sind die großen Arbeiten für dieses Jahr dann abgeschlossen“, erklärt Bernd Wittemund. 

Sofern es die Witterung zulässt, sollen lediglich noch Vorbereitungen für die Restarbeiten im kommenden Jahr ausgeführt werden, beispielsweise das Verbreitern der Bankette. Je nach Länge des Winters werde die Fahrbahnsanierung im März oder April fortgesetzt. 

Der krönende Abschluss der Gesamtmaßnahme soll der Umbau des Kreuzungsbereiches in Höhe der Firma Alberts / Abbiegung ins Friedliner Neubaugebiet zu einem Kreisverkehr sein. 

Ursprünglich für dieses Jahr angedacht war die Fahrbahnverengung der L 561 in Höhe der Hüinghauser Dorfeinfahrt. Diese wird jedoch aufgrund der Fahrbahnsanierung auf 2018 verschoben und soll zeitlich auf die anderen Maßnahmen abgestimmt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare