Verwahrloster Zustand

Landesbetrieb sucht Gärtner für Kreisel-Pflege

+
Die Kalotte des Kreisverkehrs Grünenthal ist übersät mit Wildwuchs. 

Herscheid - Der Verkehrsfluss auf der Landstraße 561 im Bereich Grünenthal ist zwar verbessert worden, doch das Erscheinungsbild des Kreisverkehrs lässt arg zu wünschen übrig.

Die Kalotte ist übersät mit Wildwuchs und wirkt verwahrlost. „Das ist eine einzige Katastrophe“, merkte Wolfgang Vöpel (SPD) in der letzten Ratssitzung an. 

Er wünschte sich eine baldige Änderung; eventuell könnten ja, wie an vielen anderen Stellen in der Gemeinde auch, Wildblumen gesät werden. Die Verwaltung steht in Kontakt mit dem zuständigen Landesbetrieb Straßen.NRW, doch dem scheinen die Hände gebunden zu sein. 

Zweimal seien die Arbeiten bereits ausgeschrieben gewesen, doch ein Bewerber habe sich bislang nicht gefunden, erklärte Bürgermeister Uwe Schmalenbach: „Gesucht wird ein Gärtner, der sich des Kreisels annimmt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare