Landesbetrieb plant zusätzliche Maßnahme / Verschwenkung an Ortsausgängen

Sanierung bis Hüinghausen

+
Sobald es die Witterung zulässt, soll die Sanierung der Landstraße 561 zwischen Herscheid und Hüinghausen fortgesetzt werden – in größerem Umfang, als gedacht.

HERSCHEID - Überraschende Neuigkeit des Landesbetriebs Straßen.NRW: Entgegen der bisherigen Ankündigungen soll die Landstraße 561 vom Herscheider Ortsausgang komplett bis Hüinghausen erneuert werden.

Im letzten Jahr konnten die ersten Abschnitte des maroden Straßenabschnitts saniert werden. Der ursprüngliche Plan sah nun vor, dass die bisher ausgesparten Bereiche (zwischen Müggenbrucher Kurve und Firma Alberts sowie zwischen Birkenhof und Weiße Ahe) in diesem Frühjahr folgen. Zum Abschluss der Maßnahme ist im Sommer der Bau eines Kreisverkehrs an der Abbiegung Friedliner Straße vorgesehen. 

Der Bereich Weiße Ahe bis Hüinghausen war bislang nicht Gegenstand der Ausbauplanung, vermutlich auch, weil die Straße dort im Vergleich zu den anderen Abschnitten der L 561 noch in einem ordentlichen Zustand ist. Wie Pressesprecher Karl Josef Fischer uns gestern wissen ließ, soll dieser Bereich nun doch ausgebessert werden, er „soll sich nahtlos anschließen“. Dies entspreche der Strategie des Landesbetriebs Straßen, der nicht kleine Abschnitte, sondern zusammengehörende Strecken erneuern will. 

Die Planungen werden bereits vorbereitet: Neben der Fahrbahnerneuerung zählen dazu auch die Verschwenkungen der Landstraße 561 an beiden Ortsausgängen von Hüinghausen; damit soll für eine Temporegulierung gesorgt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.