Meilenstein erreicht

Kurz vor dem Schulstart: So bekommen alle Interessierten Einblicke ins neue Bildungszentrum

Vertreter der Baufirma Hepelmann, des Architektenbüros Bramey und Partner, der Gemeindeverwaltung, der VHS Volmetal und der beiden hiesigen Grundschulen übernahmen gestern Mittag den symbolischen ersten Spatenstich für das Bildungszentrum Rahlenberg.
+
Vertreter der Baufirma Hepelmann, des Architektenbüros Bramey und Partner, der Gemeindeverwaltung, der VHS Volmetal und der beiden hiesigen Grundschulen übernahmen gestern Mittag den symbolischen ersten Spatenstich für das Bildungszentrum Rahlenberg.

Beim Bau des Bildungszentrums Rahlenberg ist nach drei Jahren ein Meilenstein erreicht: Die zusammengefasste Grundschule wird in der kommenden Woche in Betrieb genommen. Bevor es so weit ist, soll es nun einen Tag der offenen Tür geben.

Herscheid - Drei Jahre und neun Monate liegen zwischen diesem Freitag und dem Artikelfoto. Seinerzeit leiteten die Verantwortlichen der Gemeinde Herscheid den Bau des neuen Bildungszentrums am Rahlenberg mit einem symbolischen Spatenstich ein. Auch wenn die abschließenden Arbeiten noch bis Oktober laufen, ist nun ein wichtiger Meilenstein erreicht: Die zusammengefasste Grundschule wird nächste Woche ihren Betrieb aufnehmen.

Davor können sich alle Interessierten an diesem Sonntag, 15. August, bei einem Tag der offenen Tür selbst ein Bild von den Räumen machen. Beginn ist um 11 Uhr mit einer Ansprache von Bürgermeister Schmalenbach, das Ende ist für 15 Uhr vorgesehen. Besucher brauchen keinen negativen Corona-Nachweis, müssen aber drinnen eine Maske tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare