Ersatz für Osterfeuer kommt über das Internet

Kontaktverbot wegen Corona? Dann holen sich die Herscheider die Party halt ins eigene Wohnzimmer

+
Christoph Schade und Janine Oversohl nutzten den Abholservice bei Peter Schürmann (li.).

Herscheid – Ostersamstag 2020 – in Coronazeiten kein normaler Ostersamstag. Keine Osterfeuer und kein Bier mit Freunden, Verwandten und Nachbarn. Also alles trist und besinnlich im Kreise der Familie. 

Im Kreis der Familie schon, aber Christian Breddermann und Erkan Besirlioglu vom Duo Breddermann und die Spiekus-Rocker Herscheid wollten dennoch ein wenig Party mit Musik und Freunden möglich machen. Die „WirBleibenZuHAUSPARTY“ sollte Musik, Party und Kontakt zu Freunden über die sozialen Medien und Streams ermöglichen.

Die Basis für einen guten Partyabend legten zahlreiche Herscheider mit Bestellungen beim Landhaus Stottmert und bei Schürmanns Landgasthaus. Viele nutzten die Bestellmöglichkeit mit Abhol- oder Bringservice und unterstützten so die heimische Gastronomie. Ob Bürgermeister Uwe Schmalenbach oder Spiekus-Rocker und Zeitungsmitarbeiter Dirk Grein – sie alle ließen die Küche kalt und den Grill aus.

Über Youtube, Instagram und Facebook konnten sich die Partygäste einloggen und Musikwünsche äußern und das Konzert kommentieren. Über Zoom sollte es sogar möglich sein, sich per Videostream mit anderen Partygästen live zu unterhalten und Stimmungen rüber zu bringen. Letzteres konnte leider nicht umgesetzt werden, was vor allem die Spiekus-Rocker enttäuschte, da diese sich gerade hiervon viel Stimmung und Kontakte erhofft hatten. 

Also blieben nur noch Facebook und Instagram. Leider liefen auch diese Streamingdienste nicht einwandfrei. „Wir haben eine Netzüberlastung“, stellte Christian Breddermann schon kurz nach Beginn des Hauskonzertes aus Schalksmühle fest. Leider stockte die Übertragung immer wieder und einige Herscheider forderten „schnelleres Internet“. 

Andrea und Frank Reichel feierten die Hausparty im Wintergarten mit.


Angesichts von insgesamt 4237 Aufrufen für die HAUSPARTY während der gut zwei Stunden, waren Störungen wohl kaum vermeidbar, zumal sicherlich am Samstagabend auch viele andere das Internet für Filme und Spiele nutzten.

Aber nicht nur in Herscheid wurde am Karsamstag gefeiert. Die Hausparty wurde von Breddermannfans im Märkischen Kreis, Hochsauerland, dem Schwarzwald, ja selbst in den Niederlanden wurde das Konzert aufgerufen. „Es ist ein bisschen Borkum zu Hause“, schwelgten viele Zuschauer in Erinnerungen an die Nordseeinsel, wo das Duo seit Jahren auf Tournee spielt. 

Doch das Konzert sollte für die Musiker nicht umsonst sein. Per Paypal und Sofortüberweisung konnten sich die Partygäste auch monetär mit einer kleinen Spende bei den Musikern bedanken. Und auch die Spiekus-Rocker hatten für die Partygäste noch eine Überraschung. Für die schönsten Partybilder gab es zwei Karten für die nächste Party der Spiekus-Rocker.

Alle Informationen rund um das Coronavirus im Märkischen Kreis gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare