Monstermäßiger Ferienspaß in Herscheid

+

Das Jugendzentrum Herscheid hat sich für den Kinderferienspaß etwas besonderes einfallen lassen und begrüßte die Kinder unter dem Motto "Hotel Transsilvanien", dem gleichnamigen Kinofilm.

Dracula begrüßte am ersten Tag der Sommerferien 46 Kinder zum Ferienspaß im Jugendzentrum Herscheid. Das Thema der nächsten beiden Wochen lautet „Hotel Transsilvanien“, nach dem gleichnamigen Kinofilm.

Die Betreuer des Jugendzentrums hatten sich zur Begrüßend der Kinder gestern Morgen passend als Monster aus dem Film verkleidet. So präsentierten sich nicht nur die beiden Hauptdarsteller Dracula und seine Vampir-Tochter Mavis den aufgeregten Kindern im abgedunkelten Gemeinschaftsraum, sondern auch Frankenstein und dessen Frau, zwei Mumien, weitere Vampire, die ein oder andere Hexe und ein unsichtbarer Geist durfte auch nicht fehlen. Nachdem Dracula seine kleinen Gästen willkommen geheißen hatte, führten die Monster auch noch einen einstudierten Tanz für die Kinder auf. Diese waren begeistert und konnten es kaum erwarten, dass sie selbst aktiv wurden.

Als Gäste des Hotels bekanen die Kinder schließlich auch ihre Zimmerschlüssel aus Pappe ausgehändigt, mit denen sie in die vier aufgeteilten Gruppen gehen konnten. Dort wurde dann mit Kennenlernspielen das Eis gebrochen und der Gruppenraum monstermäßig verschönert.

„Nächste Woche haben wir 44 Kinder. Es können sich also gerne noch Interessierte für die Woche anmelden“, sagte JZ-Leiterin Silke Obier. Das Thema hatten sich die Kinder bereits in den Osterferien selbst ausgesucht. „Wir schlagen immer drei Themen vor und dann können die Kinder abstimmen“, erklärte Silke Obier. Auch zwei Ausflüge sind für den Ferienspaß geplant. Diese Woche geht es nach Köln in die Indoorhalle „Jackelino“ und in der kommenden Woche zum „Ketteler Hof“ in Haltern am See, wo die Kinder sich in dem Freizeitpark austoben können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.