Emotionaler Spagat vorm Traualtar

Traumhochzeit im MK: Schlagerstar heiratet seine Ivy - und muss singen

+
Der "König von Deutschland" ist unter der Haube: Nach zehn Jahren Beziehung gaben sich Martin und Ivy Käsler das Ja-Wort.

Herscheid – Der Berufsmusiker Martin Käsler, der sich als „Marty Kessler“ nicht nur mit seiner offiziellen 2019-er Coverversion des Rio-Reiser-Klassikers „König von Deutschland“ weit über die Grenzen des Sauerlandes hinaus einen Namen machen konnte, hat nun auch privat seinen größten Hit gelandet.

Nach 10 Jahren Beziehung mit seiner Ivy stand der Wahl-Herscheider nun in der St. Laurentius Kirche vor dem Traualtar. Bereits im Oktober 2018 gab es in der Rammberghalle einen romantischen Heiratsantrag und so - wie es sich für einen Musiker gehört - fand dieser natürlich auf der eigenen Showbühne statt.

Doch vor der emotionalen Hochzeit in Plettenberg musste der Junggeselle noch gebührend verabschiedet werden. Um diese Aufgabe kümmerte sich sein Trauzeuge und Freund Michael Schädle, der ein gelungenes Entertainmentpaket in Köln eingestielt hatte. 

Mit einer 7-köpfigen Crew ging es mit dem Bus von Herscheid in die Domstadt, wo schon eine Stretch-Limousine inklusive ausgebreitetem, rotem Teppich auf den „König von Deutschland“ wartete. Nach einer ausgiebigen Spritztour durch die Innenstadt und jeder Menge Kölsch wurde die Sause feuchtfröhlich auf einem Partyschiff abgerundet. 

Am Herscheider Denkmal begann für Martin Käsler die Reise ins Ungewisse: Von dort aus startete er mit seinen Freunden zum Junggesellenabschied in die Domstadt Köln.

Wenige Tage später folgte kurz nach der standesamtlichen Vermählung im Herscheider Spieker die kirchliche Trauung in Plettenberg. Die Braut wünschte sich so sehr das Lied Hallelujah – und das durfte natürlich niemand anderes singen als ihr Martin. 

So war es für den Sänger und Gitarristen eine akrobatische Leistung, als Bräutigam unter der eigenen Anspannung und den Emotionen dieses Lied sauber zu performen. Doch es gelang ihm: Seine Ivy und die Hochzeitsgesellschaft waren sehr gerührt, die Tränen flossen. 

Am Ende gab es kräftigen Applaus. Im Ohler Saal wurde die Hochzeit anschließend bis in die frühen Morgenstunden gebührend gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare