1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Open-Air-Kino zieht kurzfristig ins Trockene um

Erstellt:

Von: Dirk Grein

Kommentare

Wie bei der Premiere im Jahr 2019 sollte der Alte Schulplatz für das Open-Air-Kino genutzt werden. Doch die Pläne wurden kurzfristig geändert.
Wie bei der Premiere im Jahr 2019 sollte der Alte Schulplatz für das Open-Air-Kino genutzt werden. Doch die Pläne wurden kurzfristig geändert. © Archivfoto: Halbhuber

Das Dorfkino in der Ortsmitte geht in die zweite Runde: Am Mittwoch, 14. September, sollte ursprünglich der Alte Schulplatz zum Vorführraum unter freiem Himmel werden. Doch die Pläne wurden kurzfristig geändert.

Herscheid - Denn wegen des schlechten Wetters hat die Gemeindeverwaltung einen Umzug der Veranstaltung veranlasst. Diese verliert ihren Open-Air-Charakter: Denn das Kino findet in der Aula des Bildungszentrums am Rahlenberg statt.

Dort wird ab 20.15 Uhr der Film „25 km/h“ gezeigt. Dabei begeben sich die beiden ungleichen Brüder (gespielt von Lars Eidinger und Bjarne Mädel) auf eine Reise durch Deutschland: Das Ziel ist es, auf Mofas die Ostsee zu erreichen. Unterwegs treten ungeahnte Schwierigkeiten auf, die das Gespann vor Probleme stellen. In weiteren Rollen sind Franka Potente und Wotan Wilke Möhring zu sehen. 

Der Eintritt ist frei. Die Gruppe Spiekus Rocker bietet Knabbereien und Getränke an.

Auch interessant

Kommentare