1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Heimatfreunde laden ein zur Reise in die Vergangenheit

Erstellt:

Von: Dirk Grein

Kommentare

Eintauchen in vergangene Zeiten: Überall im Spieker erzählen große und kleine Gegenstände vom Leben und Arbeiten früherer Generationen.
Eintauchen in vergangene Zeiten: Überall im Spieker erzählen große und kleine Gegenstände vom Leben und Arbeiten früherer Generationen. © Foto: Hüttebräucker

Der Spieker öffnet am Sonntag, 31. Oktober, seine Türen wieder für Besucher. Die Heimatfreunde laden ihre Gäste zu einer Reise in die Vergangenheit ein.

Herscheid - Diese beginnt bereits vor dem Herscheider Heimathaus, das sich im historischen Umfeld der evangelischen Apostelkirche befindet. Natürlich können die Besucher viel über die wechselvolle Geschichte des Spiekers erfahren, der sich im Laufe der Jahrhunderte vom Pfarrhaus zur Gaststätte verwandelte und schließlich als Wohnhaus diente.

Mit dem Eintreten in den Spieker taucht man als Besucher ein in eine andere Welt: Plötzlich fühlt man sich zurückversetzt in die Zeit der Urgroßeltern. Die historischen Möbel und Gegenstände passen perfekt in die Räumlichkeiten des ehrwürdigen Gebäudes.

Ob in der historischen Küche, der Guten Stube, dem Kinderzimmer oder den anderen Räumen: Überall erzählen große und kleine Gegenstände vom Leben und Arbeiten früherer Generationen. Die Auswahl reicht vom Apfelschäler über die Dampfmaschine, dem Röhrenradio bis zum Zigarrenschneider.

Dass im Spieker so zahlreiche, unterschiedliche Exponate gezeigt werden können, ist den vielen Besuchern zu verdanken, die den Heimatfreunden die Gegenstände aus der alten Zeit überreicht haben. Ohne diese vielen Schenkungen wären die Räume und die Wände im Spieker ziemlich leer.

Wer sich gerne auf Reise in die Vergangenheit begeben möchte, sollte sich am Sonntag auf den Weg in den Spieker machen. Die Türen sind von 11 bis 13 Uhr geöffnet. In dieser Zeit stehen auch die ehrenamtlichen Heimatfreunde für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. Es gilt die 3-G-Regel und im Spieker ist Maskenpflicht.

Auch interessant

Kommentare