Wie sehr prägt Corona wohl das Jahr 2021?

Frieden, Gesundheit, Normalität: Das sind die Neujahrswünsche des DRK-Kindergartens

Elke Haase, Leiterin der DRK-Kindertagesstätte, betrachtet die Neujahrswünsche, die Erzieherinnen und Kinder gebastelt und am Zaun am Nelkenweg aufgehängt haben.
+
Elke Haase, Leiterin der DRK-Kindertagesstätte, betrachtet die Neujahrswünsche, die Erzieherinnen und Kinder gebastelt und am Zaun am Nelkenweg aufgehängt haben.

Der Zaun am Nelkenweg ist für die DRK-Kindertagesstätte zum Sprachrohr nach draußen geworden. Zum Jahreswechsel haben sich die Erzieherinnen wieder etwas Besonderes einfallen lassen.

Herscheid - Was während des Lockdowns im Frühjahr mit ausgehängten Bastelideen und Kochrezepten begann, wurde im Laufe des Corona-Jahres 2020 durch viele kreative Dinge fortgesetzt. Ob Informationen für die Eltern, der Bilder-Laternenzug an St. Martin oder Fotos aus der Adventszeit: „Wir konnten vieles von dem, was in der Einrichtung geschehen ist, an unserem Zaun nach außen sichtbar machen“, erzählt Einrichtungsleiterin Elke Haase.

Dieser Schauzaun komme nicht nur bei Eltern und Kindern gut an, auch Nachbarn und Spaziergänger verweilen oft an den Bildern und ausgehängten Dokumenten. Zum Jahreswechsel haben Erzieherinnen und Kinder wieder fleißig gebastelt: Eine Rakete und ein Glücksschwein hängen am Zaun und dazu passend eigene Wünsche für 2021 (wie Frieden, Spaß und Gesundheit).

Und was wünscht sich Elke Haase? „Wir sind bislang in unserer Einrichtung gut durch diese schwierige Zeit gekommen. Jetzt sehne ich mich nach einem Stück Normalität für unseren Kindergarten.“

Was wird das Jahr 2021 für die DRK-Kita bringen? Die Erzieherinnen hoffen auf etwas mehr Normalität im Alltag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare