Märkischer Kreis installiert Webcam am Robert-Kolb-Turm

Vom Sofa aus den Panoramablick von der Nordhelle genießen

Hoch über dem Märkischen Kreis: Mithilfe eines Krans wurde die Webcam am Robert-Kolb-Turm angebracht.
+
Hoch über dem Märkischen Kreis: Mithilfe eines Krans wurde die Webcam am Robert-Kolb-Turm angebracht.

Auf dem heimischen Sofa liegen und dennoch die Aussicht über das Ebbegebirge bis nach Lüdenscheid genießen – moderne Technik und der Einsatz der Mitarbeiter des Märkischen Kreises machen es möglich. Denn auf dem Robert-Kolb-Turm wurde jetzt eine Panorama-Webcam installiert, die einmalige Blicke über die heimische Region gewährt.

Herscheid - Die Phänomenta in Lüdenscheid, den Kohlberg, sogar bis nach Hamm in Westfalen kann man von der Nordhelle aus schauen. Diese Ausblicke sind auch möglich, ohne den höchsten Punkt des Kreises zu erklimmen. Dafür hat der Fachdienst Kultur und Tourismus des Kreises eine neue Panorama-Webcam am Robert-Kolb-Turm installiert.

In einer Höhe von 663 Metern bleibt die Kamera in Bewegung, schwenkt über das Panorama und zoomt auf besondere Punkte heran. Bei guter Sicht ergeben sich so Ansichten auf eigentlich weit entfernte Orte. Die Kamera streamt von sechs Uhr morgens bis zehn Uhr abends. Dazwischen schaltet sie auf Standbild.

Robert-Kolb-Turm

Bereits seit Beginn des 19. Jahrhunderts wurden auf der Nordhelle immer wieder Türme erbaut. Bereits Kaiser Napoleon I. (1769-1821) ließ hier einen Turm aus Stein errichten, der allerdings nach paar Jahren verfiel. Auch Nachfolgebauten aus dem Ende des 19. Jahrhunderts hielten nicht lange Stand. Während der Planungen zu einem weiteren Turmbau verstarb Robert Kolb im Jahr 1909, damaliger Hauptwegewart des SGV. Der 1913 fertiggestellte Turm erhielt daher dessen Namen. Während des Zweiten Weltkrieges wurde der Robert-Kolb-Turm so stark zerstört, dass er 1951 als Sendestation wieder aufgebaut werden musste.

Natürlich hängt auch die digitale Aussicht vom Wetter ab. Bei Regen oder Nebel lässt es sich bekanntermaßen nicht weit sehen. Bei gutem Wetter sendet die Webcam vom Aussichtsturm des Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) weite Panoramen des Märkischen Sauerlands und Live-Bilder von besonderen Punkten.

Die Kamera wurde in Zusammenarbeit mit der Firma e-Komm und Dunkel Autokran aus Herscheid installiert. Der SGV stellt den Turm zur Verfügung. Die Webcam des Märkischen Kreises auf dem Robert-Kolb-Turm ist unter dieser Internet-Adresse zu erreichen: www.maerkisches-sauerland.com/unsere-heimat/webcams.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare