1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Unbekannte verbrennen Müll im Wald

Erstellt:

Von: Johannes Opfermann

Kommentare

Auf einem Waldweg in Herscheid wurde Müll verbrannt.
Auf einem Waldweg in Herscheid wurde Müll verbrannt. © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Es klingt unglaublich: Während der letzten Wochen mussten Feuerwehrleute im Märkischen Kreis immer wieder ausrücken, um Waldbrände zu löschen. Und in Herscheid hatte jemand nichts besseres zu tun, als Müll auf einem Waldweg anzuzünden. Die Polizei ermittelt nun.

Herscheid – Wie hoch die Waldbrandgefahr ist, davon zeugen nicht nur die gewaltigen Brände in Brandenburg und Sachsen, sondern auch diverse Feuer im Märkischen Kreis in den vergangenen Wochen, zum Beispiel auf dem Hegenscheid in Altena oder auf dem Silberg in Plettenberg. Umso unverständlicher ist es da, auf einem Waldweg Müll zu verbrennen. Genau das ist am Dienstagvormittag, 2. August, geschehen. Gegen 11.20 Uhr wurde ein Brand an einer Waldzufahrt östlich der Straße Gasmert gemeldet.

„Die Brandreste lassen vermuten, dass alter Hausmüll wie Bücher, Zeitungen, Briefe und Kleidung verbrannt worden sind“, erklärt Lorenz Schlotmann von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis. Bei dem Brand wurde auch der Waldweg beschädigt. „Wir ermitteln jetzt wegen vorsätzlicher Brandstiftung – das ist ein Verbrechenstatbestand“, so Schlotmann. Das Strafgesetzbuch sieht Freiheitsstrafen von einem Jahr bis zehn Jahren vor, in minder schweren Fällen von sechs Monaten bis fünf Jahren. Was einen minderschweren Fall darstellt, ist die Entscheidung des Gerichts.

Auch interessant

Kommentare