Ute Golian geht in den politischen Ruhestand

Überraschender Rückzug der örtlichen Grünen-Spitzenkandidatin

Die einstige Herscheider Spitzenkandidatin der Grünen, Ute Golian (3. von links) zieht sich aus der Kommunalpolitik zurück.
+
Die einstige Herscheider Spitzenkandidatin der Grünen, Ute Golian (3. von links) zieht sich aus der Kommunalpolitik zurück.

Überraschender Wechsel bei den Herscheider Grünen: Ute Golian, langjähriger Aktivposten des Ortsvereins, ist aus dem Gemeinderat ausgeschieden und zieht sich zurück in den politischen Ruhestand.

Herscheid - „Das ist kein spontaner Entschluss und auch keiner, der mir leicht gefallen ist“, erzählt die 64-Jährige. Seit der Gründung des Grünen-Ortsvereins in Herscheid sei sie diesem eng verbunden. Nicht nur aus politischer Überzeugung, sondern auch aus familiärer Verbundenheit: Ihre Eltern Gertrud und Johannes Golian waren maßgebliche Wegbereiter der grünen Bewegung vor Ort. „Und ich habe ihr Erbe übernommen“, sagt Ute Golian.

Im Vergleich zu den Entscheidungen und Problemen, mit denen sich ihre Eltern konfrontiert sahen, habe sie eine vergleichsweise angenehme Zeit im Dienst der Herscheider Bürger erlebt. „Das war schon eine tolle Zeit“, beschreibt sie die vielen Jahre, die sie im Gemeinderat und in Ausschüssen tätig war, wobei ihr vor allem die Themen Umwelt, Soziales und Jugend am Herzen lagen und weiterhin liegen.

„Ich bin nicht amtsmüde und gehe daher auch mit einer gehörigen Portion Wehmut“, betont Ute Golian. Persönliche Gründe hätten jedoch den Ausschlag gegeben, in der Kommunalpolitik kürzer zu treten.

Sie ziehe sich auch deswegen zufrieden zurück, weil sich den Grünen vor Ort eine gute Perspektive biete: „Wir sind wirklich sehr gut aufgestellt.“ Dies bezieht sie nicht nur auf Steve Dollase, der ihren Ratssitz sowie ihre Ämter in Sozial-, Wahlprüfungs- und Sportausschuss sowie im Energiebeirat übernehmen wird. Das gesamte Team des Grünen-Ortsvereins sei breit aufgestellt mit engagierten Kräften – kein Vergleich zu den Zeiten, als Ute Golian sich als Alleinkämpferin der Grünen fühlen musste.

Zur Kommunalwahl im letzten Jahr war sie noch als Spitzenkandidatin angetreten. „Mit einem solch guten Ergebnis unserer Partei hatte ich nicht gerechnet“, gibt sie rückwirkend betrachtet zu. Drei Sitze im Gemeinderat – so viele hatten die Grünen noch nie. Bei der konstituierenden Ratssitzung im November hatte Ute Golian die Ehrenplakette der Gemeinde Herscheid für ihre langjährige Ratstätigkeit erhalten.

Fortan reifte in ihr die Überlegung, sich zurückzuziehen, das habe sie auch dem Vorstand des Ortsvereins mitgeteilt. Der richtige Zeitpunkt dafür sei nun gekommen – Ute Golian ist sich sicher, dass die grüne Bewegung, die ihre Eltern vor Ort losgestoßen haben und die von ihr weitergetragen wurde, eine gute Zukunft hat.

Bei der Sitzung des Gemeinderates am 27. September im Herscheider Bürgersaal wird Steve Dollase in sein neues Amt als Ratsherr eingeführt. Damit übernimmt er offiziell die Ämter von Ute Golian.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare