Duo plant Tour über 1 200 Kilometer

Sauerland-Express macht Werbung für die Heimat: Mit dem Mountainbike durch fünf Länder

+
Auf die Deutschland-Fahrt folgt die europäische Fünf-Länder-Tour: Carsten Engel (links) und Peter Schauerte bilden den Sauerland-Express und machen als solcher Werbung für die heimische Region.

Herscheid – Sie machen es wieder: Die beiden Herscheider Carsten Engel und Peter Schauerte treten mächtig in die Pedale und betreiben als Sauerland-Express beste Werbung für die heimische Region. 

Nach der erfolgreichen Tour vom Süden in den Norden Deutschlands 2019 werden diesmal mehrfach Ländergrenzen überschritten: Das Duo bereitet sich auf einen Trip zu vier europäischen Nachbarstaaten vor.

Insgesamt also fünf Länder in neun Tagen, 1 200 Kilometer, 9 000 Höhenmeter – diese Zahlen lassen erahnen, dass sich die beiden Männer einiges vorgenommen haben. Was sich für Ungeübte nach einer Tortur anhört, bedeutet für die beiden leidenschaftlichen Biker Vergnügen. „Wir machen Urlaub durch Deutschland“, sagt Carsten Engel lachend. 

Am 30. Juli fällt der Startschuss in Konstanz am Bodensee. Schweiz, Österreich, Deutschland, Tschechien – viele unbekannte Wege, hunderte Abbiegungen und etliche landschaftliche Höhepunkte liegen ab dann vor dem Duo. Das gesteckte Ziel, die polnische Hafenstadt Swinemünde, soll am 7. August erreicht werden. 

Die Kombination aus Sport und Sightseeing, also das bewusste Erfahren der Landschaft und der Städte entlang der selbst ausgearbeiteten Strecke, machen den Reiz aus für die beiden Herscheider. Wie bereits im Vorjahr – damals ging es zu dritt durch Deutschland – sollen die Etappen auch diesmal früh aufgenommen werden, um am Tagesziel ausreichend Zeit für Erholung und Besichtigungen zu haben. 

Erschwert wurden die Planungen durch die Corona-Pandemie. Sind die Grenzen geöffnet? Müssen einzelne Länder aus der Planung herausgenommen werden? Können die gebuchten Unterkünfte überhaupt Übernachtungsgäste aufnehmen? Aufgrund der unsicheren Lage stand das Projekt zwischenzeitlich auf der Kippe. Doch nach unzähligen Telefonaten und Mailverkehr ist eine Absage vom Tisch, freuen sich die beiden auf die neuerliche Herausforderung. 

Insbesondere Peter Schauerte, mit 68 Jahren der Senior im Team, sprüht vor Tatendrang. Die Trainingsrunden – mindestens drei Mal pro Woche sitzt er im Sattel – erhalten durch das große gemeinsame Ziel neue Perspektiven. Schauerte möchte zeigen, was möglich ist, wenn man regelmäßig Sport treibt, und dass man sich ungeachtet des Alters auch solche außergewöhnlichen Touren zutrauen kann. „Entlang unserer Route liegen viele tolle Orte wie zum Beispiel Potsdam, darauf freue ich mich besonders“, sagt der Hüinghauser. 

Durch die einheitlichen Trikots wollen die Mountainbiker unterwegs Werbung machen für das Sauerland, denn auch vor Ort gebe es reizvolle Ausflugsziele und Strecken, betont Carsten Engel. Er verbindet die Tour mit einem persönlichen Aufruf an alle Radfreunde: „Steigt aufs Rad, bewegt Euch und genießt die Natur!“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare