Tempokontrolle der Polizei an der Ebbetalstraße: 699 Fahrer überprüft - so fällt das Ergebnis aus

Mit 93 Sachen durch die 50er-Zone: Jetzt ist der Lappen für einen Monat weg

+
Bei ihrer Geschwindigkeitsmessung an der Ebbetalstraße hatte die Polizei allerhand zu tun.

Herscheid - War die Hitze der Anlass? Hatte die Person es eilig? Oder war ihr das Vergehen sogar bewusst? Überlegungen, die bei der Tempokontrolle der Polizei keine Rolle spielten. Dabei zählten ausschließlich Fakten - und die dürften insbesondere dem Tagesschnellsten nicht gefallen.   

Das Netzwerk Geschwindigkeit der Polizei überprüfte am Dienstag in der Zeit von 14.11 bis 19.15 Uhr an der Ebbetalstraße (Landstraße 696) die Geschwindigkeit von insgesamt 699 Fahrzeugen. 108 Temposünder wurden erwischt; in 89 Fällen müssen die Fahrer Verwarngelder zahlen.

19 Fahrer waren derart zu schnell, dass die Beamten Anzeigen schreiben mussten. Der höchste Messwert - bei erlaubtem Tempo 50 außerhalb geschlossener Ortschaft - lag an diesem Tag bei 93 km/h. Die Folge für den Erwischten: ein Punkt in Flensburg, 120 Euro weniger auf dem Konto und ein einmonatiges Fahrverbot. 

Passend zur Einschulung plant das Netzwerk Geschwindigkeit am Donnerstag, 13. August, weitere Kontrollen auf Herscheider Gemeindegebiet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare