Presswerk-Abriss schreitet voran

Mehrere Öltanks in Industrie-Ruine entdeckt

+
Stück für Stück zerlegt ein Mitarbeiter der Firma P&S Agrar und Forst mit einem Bagger die zum Teil in Schutt gelegten Firmengebäude. 

Herscheid - Vorsichtig arbeitet sich der Bagger durch das Schuttfeld an der Hohle Straße. Der Rückbau der ehemaligen Presswerkhallen schreitet Schritt für Schritt voran.

Auch von technischen Problemen in der Vorwoche und im Kellerbereich entdeckten Öltanks will sich das Unternehmen P&S Agrar und Forst nicht irritieren lassen, das mit dem Rückbau beauftragt ist. Auf eine zeitliche Prognose, bis wann die letzten Gemäuer abgerissen sind, will sich Geschäftsführer Sebastian Gerkau nicht festlegen. 

Zumal das Vorgehen jetzt, da man sich den verbliebenen Hallenteilen in Nähe der Landstraße 561 widme, erschwert werde. „Die Anforderungen werden größer“, sagt Gerkau.

Wie die Nachbarn den Rückbau erleben, lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare