Auf dem Dach

Rauchentwicklung bei Firma im MK: Feuerwehr im Einsatz

Feuerwehreinsatz bei Unternehmen in Herscheid: Ein Sonnenkollektor auf dem Dach war in Brand geraten.
+
Die Feuerwehr ist am Samstagvormittag bei der Firma Dunkel Autokran in Herscheid im Einsatz

Rauchentwicklung auf dem Dach eines Unternehmens in Herscheid: Die Feuerwehr ist am Mühlenweg im Einsatz.

Herscheid - Auf dem Dach des Gebäudekomplexes, in dem unter anderem die Firma Autokran Dunkel und der Dachdeckermeisterbetrieb Reinhardt untergebracht sind, ist es zu einer Rauchentwicklung gekommen. Per Sirene wurde um 10.29 Uhr die Feuerwehr alarmiert.

Bei Eintreffen habe sich schnell bestätigt, dass es auf dem Dach einen Entstehungsbrand gab, berichtete Gruppenführer Dennis Fuchs. Rauch und Flammen waren bei der Erkundung zu erkennen. Ursächlich dafür war ein Sonnenkollektor, der angefangen hatte zu kokeln und schließlich Feuer fing. Glücklicherweise wurde der Brand schnell bemerkt. Unter Atemschutz starteten die Einsatzkräfte den Löschangriff.

Brand auf Dach von Unternehmen in Herscheid - Feuerwehr im Einsatz

Feuerwehreinsatz bei Unternehmen in Herscheid: Ein Sonnenkollektor auf dem Dach war in Brand geraten.
Feuerwehreinsatz bei Unternehmen in Herscheid: Ein Sonnenkollektor auf dem Dach war in Brand geraten.
Feuerwehreinsatz bei Unternehmen in Herscheid: Ein Sonnenkollektor auf dem Dach war in Brand geraten.
Feuerwehreinsatz bei Unternehmen in Herscheid: Ein Sonnenkollektor auf dem Dach war in Brand geraten.
Brand auf Dach von Unternehmen in Herscheid - Feuerwehr im Einsatz

Brand in Herscheid: Rauchentwicklung auf Dach von Firma Autokran Dunkel.

Ein Elektriker soll den Sonnenkollektor nun vom Netz nehmen, um zu verhindern dass er erneut in Brand gerät. Die Feuerwehr werde ihn anschließend vom Dach holen, beschrieb Dennis Fuchs das weitere Vorgehen. Im Einsatz sind die Löschgruppe Herscheid sowie ein Tanklöschfahrzeug aus Rärin. Insgesamt seien rund 30 Einsatzkräfte vor Ort, bezifferte Wehrleiter Andre Zimmermann.

In Iserlohn ist am Freitagabend nach einem Schadstoffaustritt in einer Firma ABC-Alarm ausgelöst worden - eine Warnung der Bevölkerung galt bis in den Samstagmorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare