Thorsten Rosenthal, Arnd Clever und Harry Weber zu Gast

Zaubershow im Jagdhaus: Es gibt noch Karten

+
Die Magier Thorsten Rosenthal, Arnd Clever und Harry Weber kommen am 13. und 14. September in das Jagdhaus Weber.

Die Künstler des Magischen Zirkels laden am Wochenende des 13. und 14. Septembers zur Zaubershow ins Jagdhaus Weber ein. Das Motto der Bühnenshow lautet dieses Mal: „Ausgetrickst – ziemlich zügig“.

Thorsten Rosenthal, Arnd Clever und Harry Weber versprechen eine „bahnbrechende Zaubershow ohne Entgleisung“. Neu ist dabei die Besetzung: Mit Didian ist ein langjähriges Mitglied der Zauberabende aus persönlichen Gründen von Bord gegangen.

Aus dem Künstler-Quartett ist somit ein Trio geworden, das sich jedoch für seine Bahnreise Verstärkung aus einem anderen Genre geholt hat: Sängerin Sarina Lal wird die beiden Ausgetrickst-Abende bereichern. Somit verschmelzen dabei Zauberei, Comedy und Musik.

Sarina Lal ist in Reblin nicht unbekannt. Sie ist die Tochter von Kinderliedermacher Uwe Lal, in Schalksmühle aufgewachsen und trat Anfang der 2000er Jahre mehrfach im Jagdhaus auf. Inzwischen lebt sie in Norddeutschland, kann auf diverse Live-Auftritte und Mitarbeit an diversen Musicalprojekten zurückblicken. Für die beiden Zauberabende schlüpft sie in die Rolle der charmanten Zugbegleiterin.

Die Shows beginnen sowohl am Freitag, 13. September, als auch am Samstag, 14. September, um 19 Uhr. In einer Pause wird den Besuchern ein Schnitzelbüfett angeboten. Interessierte können sich für den Termin am Freitag noch Eintrittskarten im Jagdhaus Weber sichern, für Samstag gibt es nur noch vereinzelte Restkarten. Die Karten kosten zwölf Euro und für weitere zwölf Euro können sich die Besucher am Schnitzelbüfett stärken.

Weitere Informationen erfahren Interessierte im Internet auf www.jagdhaus-weber.de oder unter der Telefonnummer (0 23 57) 9 09 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare