Renoviertes Bad in Herscheid

Freibad im MK bleibt geschlossen: Das ist der Grund

Im Freibad Herscheid muss das Wasser wieder abgepumpt werden.
+
Im Freibad Herscheid muss das Wasser wieder abgepumpt werden.

[Update 12.50] Das Herscheider Freibad bleibt nach festgestellten Verunreinigungen weiterhin geschlossen. Das wirkt sich auch auf Schwimmkurse aus.

Herscheid – Das Freibad wird voraussichtlich nicht vor dem Wochenende öffnen. „Wir hoffen, dass wir dann am Samstag öffnen können“, teilte Felicitas Hochstein, Pressesprecherin der Gemeinde, mit.

Wegen eines technischen Defekts war es zu Verunreinigungen im Wasser gekommen und das Freibad am 20. Juli geschlossen worden. Das Wasser musste abgepumpt werden und wird nun neu wieder eingelassen. Bis das Bad dann wieder den Betrieb aufnehmen kann, dauere es aber noch etwas, denn das Wasser muss erst wieder auf 23-24 Grad erwärmt und außerdem gereinigt werden. Auch die Reinigung des Beckenbodens ist nach der Verschmutzung notwendig.

Das hat auch Konsequenzen für die Schwimmkurse. Da das Wasser noch nicht warm genug sei, müssen die Schwimmkurse in dieser Woche leider ausfallen, so Gemeindesprecherin Hochstein. Das gesamte Freibad-Team hoffe darauf, dass in der nächsten Woche die Schwimmkurse und der normale Badbetrieb wie gewohnt stattfinden können. „Wir arbeiten mit Hochtouren daran, schon zum Samstag zu öffnen“, so Hochstein, doch ob dies klappt, sei noch nicht sicher.

[20. Juli, 15.00] Die Schließung wegen der Verunreinigung, die bereits am 20. Juli erfolgte, ist ein erneuter Rückschlag für das Herscheider Freibad in der diesjährigen Badesaison. Erst dauerte es wegen der Freibadsanierung länger, bis das Bad eröffnet werden konnte. Dann folgte schlechtes Wetter, das nicht gerade zum Baden einlud, und schließlich die Unwetter der letzten Woche, bei denen es auch im Freibad Überschwemmungen gab. Der Starkregen hatte den Bruchbach, der mitten durch das Freibad verläuft, stark über die Ufer treten lassen. Die Feuerwehr war dabei gefordert, um Überflutungen zu verhindern, was letztlich auch gelang. Und nun gibt es Verunreinigungen im Schwimmerbecken.

„Das hat mit dem Unwetter aber nichts zu tun“, teilt Gemeindesprecherin Hochstein mit. Der Grund für die Verunreinigungen ist ein technischer Defekt. Zur Art des Defekts konnte die Gemeindesprecherin nichts Näheres mitteilen.

„Das Wasser war dreckig und musste von der Löschgruppe Herscheid komplett ausgepumpt werden“, so Hochstein. Nach gründlicher Reinigung kann dann wieder neues Wasser eingelassen werden. Beides braucht seine Zeit.

Deswegen musste das Bad am Dienstag für die Besucher geschlossen bleiben und wahrscheinlich auch noch am Mittwochvormittag. Wann das Bad dann wieder öffnet, ist noch unklar. Wenn dies der Fall ist, könnten die potenziellen Badegäste dies über die Homepage der Gemeinde erfahren.

[Erstmeldung] Im Herscheider Freibad, das erst kürzlich fertig renoviert wurde, liegt offenbar ein technischer Defekt vor. Um was für einen Defekt es sich handelt, werde noch vor Ort geklärt, teilte Bürgermeister Uwe Schmalenbach mit. Möglicherweise muss auch das Wasser aus dem neuen Freibadbecken wieder abgelassen werden. Zumindest am Dienstag, 20. Juli, bleibt das Bad geschlossen. Ob es auch morgen noch geschlossen bleibt, hängt von der Art des Defekts ab und ob er sich kurzfristig beheben lässt. In Kürze will die Gemeinde Näheres mitteilen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare