Techniker beheben Defekte

Herscheider Freibad wieder geöffnet

+
Nach der vorübergehenden Schließung kann im  Herscheider Freibad ab Mittwochnachmittag wieder geschwommen werden.

Herscheid (Update, 14. August, 11.30 Uhr) - Das Herscheider Freibad ist wieder geöffnet. Die Techniker konnten laut der Gemeinde alle Defekte beheben, sodass einem ungetrübten Badespaß - natürlich unter Berücksichtigung der Corona-Schutzmaßnahmen - nichts mehr im Wege steht.

Gleich mehrere technische Probleme hatten für eine kurzfristige Schließung des Freibades gesorgt. 

Zur Erinnerung: Am Dienstagmittag waren zunächst Probleme im Bereich der Wasseraufbereitung aufgetreten. Dem Badleiter Gunnar Preibusch und seinem Team blieb keine andere Wahl, als das beliebte Bad kurzfristig zu schließen. Ein Defekt zur Unzeit: Denn angesichts der sommerlichen Hitze hätten sicherlich viele Menschen gerne eine Abkühlung in den Becken gesucht.

Am Mittwochmorgen war ein Mitarbeiter der Firma EB Steuerungstechnik aus Elz bei Limburg vor Ort. Diese Firma ist auch mit der regulären Wartung der Freibad-Steuerung betraut. Nachdem die Störung behoben war, konnte der Techniker zunächst grünes Licht für eine baldige Wiedereröffnung geben. So sollten die Becken am Mittwoch ab 14 Uhr wieder freigegeben werden - doch dann traten die Probleme an der Pumpe auf. 

Unterdessen wurde bekannt, dass zwei andere Freibäder im Märkischen Kreis trotz oder gerade wegen der Hitze nicht mehr so lange geöffnet werden wie zuletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare