Landstraße 561: neue Fahrbahndecke und Geschwindigkeitsdämpfer

Eine Baumaßnahme mit vielen Ampeln

Unter halbseitiger Fahrbahnsperrung widmet sich die Firma Gebrüder Schmidt Vorarbeiten an Bordsteinen und Rinnen in Höhe Weiße Ahe.
+
Unter halbseitiger Fahrbahnsperrung widmet sich die Firma Gebrüder Schmidt Vorarbeiten an Bordsteinen und Rinnen in Höhe Weiße Ahe.

Wer von Herscheid nach Hüinghausen fahren möchte (oder auch in die umgekehrte Richtung), der muss zurzeit etwas mehr Zeit als üblicherweise einrechnen. Grund ist eine zweigeteilte Baumaßnahme, die in den nächsten Wochen „zusammenwachsen“ wird.

Herscheid - Gemeint ist die Sanierung der Landstraße 561: Diese erhält auf einer Gesamtlänge von etwa 2,2 Kilometern zwischen Weiße Ahe und Hüinghausen eine neue Fahrbahndecke. Zunächst widmet sich die Firma Gebrüder Schmidt den Vorarbeiten an Bordsteinen und Rinnen; bereits dafür ist die Landstraße 561 halbseitig gesperrt.

Aufgeteilt in mehrere Abschnitte soll sich diese Baustelle von Weiße Ahe aus bis nach Hüinghausen arbeiten. Die Baufelder werden dabei im Laufe der nächsten Wochen verschoben. Für das Aufbringen der abschließenden Asphaltschichten sind – je nach Umfang und Witterung – zwei bis drei Wochenenden der Vollsperrung notwendig.

Genaue Termine dafür konnte Bernd Wittemund vom Tiefbauamt der Gemeinde am Dienstag nicht mitteilen; er will diese aber rechtzeitig bekannt geben.

Eine provisorische Fußgängerampel ist in Höhe der Rammberghalle aufgestellt worden.

Derweil sind einige hundert Meter weiter in Richtung Hüinghausen die Arbeiten auf dem Mikadoplatz bereits in vollem Gange: Hier entsteht ein Geschwindigkeitsdämpfer in Form einer Fahrbahnverschwenkung. Dafür werden zurzeit auf dem gesperrten Parkplatz Entwässerungsarbeiten durchgeführt.

Für diese Arbeiten ist ebenfalls eine halbseitige Sperrung der Landstraße 561 notwendig; auch am Ortseingang von Hüinghausen regeln mobile Ampeln den Straßenverkehr. Außerdem ist das Abbiegen von der Landstraße auf die Schulstraße vorübergehend nicht erlaubt; die Sperrung ist ausschließlich für den Schulbusverkehr aufgehoben.

Der Mikadoplatz gleicht einer Hügellandschaft. Hier werden Leitungen neu verlegt und Entwässerungsarbeiten durchgeführt.

Um Fußgängern ein sicheres Überqueren der Landstraße zu ermöglichen, hat die Baufirma in der Nähe der Rammberghalle eine provisorische Fußgängerampel installiert. Somit befinden sich vorübergehend in Hüinghausen zwei Fußgängerampeln; die zweite, festinstallierte Anlage steht in Sichtweite, unweit der Abbiegung Welliner Straße.

Eine zweite Fahrbahnverschwenkung ist am Hüinghauser Ortsausgang in Richtung Plettenberg vorgesehen, in Höhe der Firma Osco. Die gesamte Baumaßnahme zwischen Herscheid und Hüinghausen wird je nach Witterung bis Ende April/Anfang Mai andauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare