Eine Gruppe in häuslicher Quarantäne

Corona-Fall in der DRK-Kindertagesstätte

In der Herscheider DRK-Kita ist eine Person positiv auf Corona getestet worden. Symbolbild: dpa
+
In der Herscheider DRK-Kita ist eine Person positiv auf Corona getestet worden. Symbolbild: dpa

Das Gesundheitsamt hat am Dienstag 13 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Märkischen Kreis gemeldet. Für Herscheid wurden mit Stand vom 9. März insgesamt zehn Infizierte gelistet.

Herscheid - Zudem werden kreisweite Coronafälle in Schulen und Kindertagesstätten gemeldet – ein Fall betrifft die DRK-Kindertagesstätte am Herscheider Nelkenweg. Wie Leiterin Elke Haase am Dienstagmittag bestätigte, sei eine Person aus ihrer Einrichtung positiv getestet worden.

Dies hatte zur Folge, dass eine Gruppe in häusliche Quarantäne geschickt werden musste. Diese soll voraussichtlich bis zum 19. März andauern.

Die betroffenen Eltern aus der Gruppe seien umgehend informiert worden, sagt Elke Haase. Der weitere Betrieb in der DRK-Kindertagesstätte laufe – wie auch zuvor schon – unter strenger Beachtung der Corona-Schutzmaßnahme weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare