1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Wird diese Konditorin aus MK die nächste Miss Handwerk?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dirk Grein

Kommentare

null
Lässig präsentiert Luisa Rosemann ein Nudelholz. Die Konditorin möchte als Miss Handwerk ihren Berufsstand ins richtige Licht rücken. © Foto: Werbefotografie Weiss

Sie liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Tischlerin Jule Rombey aus Selfkant und die Herscheider Konditorin Luisa Rosemann liegen in der Gunst der Internetnutzer bei dem bundesweiten Wettbewerb Miss Handwerk 2020 weit vorne.

Herscheid - Noch sieben Wochen läuft die Abstimmung; die Entscheidung fällt am 11. März auf der Internationalen Handwerksmesse.

„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“, dachte sich die junge Herscheiderin, als sie sich vor über einem Jahr – übrigens ermutigt von ihrer Chefin – für das Casting bewarb. Die Konkurrenz war groß, denn mit über 120 Bewerbungen war die Teilnahme an dem Handwerker-Wettbewerb so groß wie nie zuvor. Luisa Rosemanns eingereichte Unterlagen jedenfalls hinterließen einen positiven Eindruck: Denn sie zählte zu den insgesamt 30 Personen, die zunächst zu einem Fotoshooting nach Bielefeld eingeladen wurden.

Miss Handwerk: Herscheiderin eine von sechs Finalistinnen

 „Das war natürlich alles sehr aufregend für mich“, gesteht die 23-Jährige, die bereits im Privatbereich Erfahrungen vor der Kamera sammeln konnte. Als sie dann im Oktober die Nachricht erhielt, dass eines ihrer Bilder in dem neuen Handwerker-Kalender abgedruckt wird und sie sich für das Finale qualifiziert hat, kannte die Freude keine Grenzen mehr. „Ich bin sofort in die Backstube gerannt und habe meine Kollegen benachrichtigt.“ 

Besagte Backstube gehört zum Tortenatelier Schwanbeck. Hier hat Luisa Rosemann nicht nur eine berufliche Heimat und enge Freunde gefunden: „Mein Job ist mittlerweile ein Teil von mir und ich kann ihn mir nicht mehr wegdenken“, sagt die Gesellin, die entsprechend stolz ist, ihr Handwerk demnächst auf einer großen Bühne präsentieren zu können. 

null
Raus aus der Backstube, rauf auf die Straße: In ihrer Freizeit fährt die junge Herscheiderin leidenschaftlich gern Motorrad. © Foto: Carsten Schmidthaus

Genauer gesagt am 11. März, denn an diesem Tag findet in München die Wahl zur Miss Handwerk auf der Handwerksmesse statt. Das Ergebnis wird aus drei Bausteinen zusammengesetzt: Die sechs Finalistinnen werben bereits seit einigen Wochen über das Internet um Stimmen bei einem Online-Voting. Dabei liegt Luisa Rosemann aktuell auf dem zweiten Platz. 

Miss Handwerk: Luisa Rosemann ist Konditorin

Das zweite entscheidende Kriterium ist das Publikum vor Ort. Diesem werden sich die Finalisten – parallel zu den Frauen- wird auch ein Männer-Wettbewerb ausgetragen – auf dem Laufsteg und bei einer Fragerunde vorstellen. Zudem hat eine Fachjury ein gewichtiges Wörtchen mitzureden bei der Antwortsuche auf die Frage, wer die Gewinnerschärpe erhalten wird. 

Bei dem Gedanken an diese Herausforderungen verstärkt sich das Kribbeln bei der Herscheiderin, die andererseits genau weiß: „Den 6er im Lotto habe ich bereits gewonnen, weil ich einen tollen Job, super Freunde und meine geliebte Familie habe – ich kann also gar nicht verlieren“. 

Miss Handwerk: Resonanz überwältigend

Das Kennenlernen von anderen Handwerkern, die neuen Erfahrungen und der Austausch stehen für die Konditorin in München im Mittelpunkt. Und die Motivation: „Ich möchte meinen Betrieb stolz machen.“ 

Bereits jetzt sei die Resonanz überwältigend: Nicht nur im Internet erhält die 23-Jährige viel Zuspruch. „Menschen, die ich zuvor noch nie gesehen habe, sprechen mich an und erzählen mir, dass sie für mich abgestimmt haben“, sagt Luisa Rosemann. Beim Königsball der Herscheider Schützen habe sie beispielsweise viele neue Bekanntschaften gemacht. „Für diese Unterstützung möchte ich mich ganz herzlich bedanken“, sagt die Herscheiderin

So stimmen Sie ab: Auf der Internetseite www.germanyspowerpeople.de kann für den Wettbewerb Miss Handwerk abgestimmt werden. Dort kann auch der Kalender bestellt werden, auf dessen Monatsblatt Dezember Luisa Rosemann abgedruckt ist.

Auch interessant

Kommentare