Bieberlies zieht den Museumszug durch das Elsetal 

Besucher des MME-Fahrtages müssen auf Straßen-Oldtimer verzichten

+
Einen Ausblick wie im letzten Jahr wird es am Bahnhof Hüinghausen nicht geben. Der Fahrtag findet ohne Besucher der Straßen-Oldtimer statt.

Herscheid – Die Dampflok Bieberlies zieht am Sonntag, 5. Juli, wieder die Züge der Sauerländer Kleinbahn zwischen den Bahnhöfen Hüinghausen und Köbbinghauser Hammer.

Der Betrieb der Museumsbahn bleibt weiter von der Coronalage, behördlichen Anordnungen oder aus organisatorischen Gründen betroffen. So muss der ursprünglich vorgesehene Oldtimertag abgesagt werden und lediglich die Fahrt mit dem Museumszug durch das Elsetal kann angeboten werden. 

Ferner bleiben auch das Kleinbahn-Café sowie der Biergarten nach wie vor geschlossen. Auch der Infostand und der Andenkenladen werden nicht öffnen. Die Maßnahmen, die der Verein in Abstimmung mit dem Ordnungsamt Herscheid bei der Saisoneröffnung eingeführt haben, bleiben somit weiter bestehen. 

Der Fahrplan, mit dem die Saison dieses Jahr eröffnet wurde, bleibt weiter in Kraft, damit die aktiven Vereinsmitglieder zwischen den einzelnen Zugfahrten ausreichend Zeit haben, um die Personenwagen zu desinfizieren. Die Züge fahren um 11.30 Uhr, 13 Uhr, 14.15 Uhr, 15.30 Uhr und 16.45 Uhr vom Bahnhof Hüinghausen ab zum Köbbinghauser Hammer und anschließend wieder zurück. Die Einbahnstraßenregelung auf dem Bahnhofsgelände der Museumsbahn bleibt bestehen. 

Das Gelände darf nur noch durch die Fahrkartenausgabe unter Einhaltung des vorgeschriebenen Sicherheitsabstandes betreten werden. Die Ausgänge werden entsprechend beschildert. Die Fahrkarten werden nur noch an der Fahrkartenausgabe in Hüinghausen verkauft und der Zustieg ist auch nur noch im Bahnhof Hüinghausen möglich. Im Zug werden keine Fahrkarten verkauft und in den Bahnhöfen Seissenschmidt und Köbbinhauser Hammer dürfen keine weiteren Fahrgäste zusteigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare