Nach Ausbau wird zwischenzeitlich eingeführtes Tempo 50 wieder aufgehoben

Baustelle: Verkehrseinschränkung auf viel befahrener Landstraße

Noch im November könnte die Baustelle zwischen Friedrichsthal und Hüinghausen eingerichtet werden. Wann die echten Baufahrzeuge dann mit der
Fahrbahnsanierung beginnen, hängt unter anderem auch von der Witterung ab.  Foto: Grein
+
Schweres Gerät rollt an: Auf der Landstraße 561 zwischen Hüinghausen und Weiße Ahe wird die Fahrbahn erneuert. Foto: Grein

Kaum ist der Winter vorbei, da weicht die Stille auf den Baustellen. In Herscheid wird nicht nur die Beckensanierung im Freibad und der Brückenneubau in der Hardt vorangetrieben. Auch die Fahrbahn der Landstraße 561 zwischen Hüinghausen und Weiße Ahe wird erneuert.

Herscheid - Ab Freitag, 19. Februar, erfolgt die Einrichtung der Baustelle. Dazu wird die L 561 in einem ersten Teilabschnitt von etwa 320 Metern Länge zwischen Weiße Ahe und Hüinghausen halbseitig gesperrt. Die Regelung des Verkehrs übernimmt eine Ampel; alle Verkehrsteilnehmer müssen sich also auf Verzögerungen einstellen.

Obwohl die Arbeiten der Firma Gebrüder Schmidt erst am 22. Februar starten, wird am 19. Februar schon die Baustelle eingerichtet. „Wir haben versucht, die frühzeitige Sperrung zu verhindern. Es ist aber leider nicht anders möglich“, erklärt der zuständige Projektleiter Bernd Wittemund von der Gemeinde Herscheid. Auch der Parkplatz direkt an der L 561 im Ortsteil Weiße Ahe wird während der Arbeiten gesperrt werden, da die Baustellenfahrzeuge diese Fläche unter anderem als Materiallager benötigen.

Parallel zu den Arbeiten im zweiten Bauabschnitt werden Entwässerungskanalarbeiten auf dem sogenannten Mikadoplatz, dem großen Parkplatz an der Rammberghalle, stattfinden.

Die gesamte Baumaßnahme wird je nach Witterung voraussichtlich bis Ende April/Anfang Mai andauern. An zwei bis drei Wochenenden sind Vollsperrungen geplant. Nach Fertigstellung der Gesamtbaumaßnahme wird die 50er-Regelung zwischen Weiße Ahe und Hüinghausen wieder aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare