1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Alles bereit: Freibad öffnet am Wochenende

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dirk Grein

Kommentare

Die Mitarbeiter des Bauhofs widmeten sich am Mittwochmorgen der Grünpflege auf den Freibadwiesen.
Die Mitarbeiter des Bauhofs widmeten sich am Mittwochmorgen der Grünpflege auf den Freibadwiesen. © Grein, Dirk

Die letzten Vorbereitungen für die Badesaison 2022 laufen im Herscheider Freibad. Ob eine Öffnung wie geplant im Laufe des Wochenendes klappt, war bis zuletzt noch offen. Nun steht der Termin fest.

Herscheid – Die Bauhofmitarbeiter verpassen den weitläufigen Liegewiesen den Sommerschnitt, die Installateure widmen sich der Prüfung der technischen Anlagen und mittendrin steuert das Duo Adelheid Schreiber und Reiner Wittkamp die letzten noch anliegenden Arbeiten. Im Freibad ist am Mittwoch (18. Mai) die heiße Phase der Saisonvorbereitung angebrochen.

Ein festes Datum, wann die ersten Schwimmer ihre Bahnen im kühlen Nass ziehen können, gab es zunächst nicht. Das liegt an den Abläufen, die ineinandergreifen. Bauamtsleiter Jan Koopmann erklärt: Am Mittwoch hat die Kontrolle der Chlorgasanlage begonnen. Erst wenn sichergestellt ist, dass diese einwandfrei funktioniert, kann die Entnahme von Wasserproben erfolgen. Die Auswertung der Proben benötigt rund zwei Tage. „Unser Plan ist es, im Laufe des Wochenendes zu öffnen, darauf arbeiten wir hin“, sagt Koopmann. Und dieser Plan ist aufgegangen. Am Freitag konnte die Gemeinde mitteilen: „Das Freibadteam rund um Badleiterin Heidi Schreiber freut sich sehr, dass der Schwimmbetrieb im Warmwasserfreibad in Herscheid am 22. Mai 2022 um 9 Uhr startet.“

Wasser gereinigt

Laut Koopmann habe bei den Vorbereitungen alles seinen geregelten Gang im Freibad genommen: Adelheid Schreiber und Reiner Wittkamp hatten während des letzten Wochenendes Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken mit kaltem Wasser befüllt. Am Montag wurde dann die Filteranlage in Betrieb genommen. Das gereinigte Wasser wird nun Tag für Tag erwärmt.

Seit Dienstagnachmittag ist die Gasheizung eingeschaltet. Aufgrund der zu erwärmenden Wassermassen dauere dieser Prozess einige Tage. Ziel sei es, für die Besucher eine Wohlfühltemperatur zu erreichen.

Wo sich diese einpendele, das sei noch nicht entschieden, sagt der Bauamtsleiter. Er betont, dass man sich der Verantwortung angesichts der angespannten Lage auf dem Gasmarkt bewusst sei. Dennoch sollen die Schwimmer nach dem Gang in die Becken nicht frieren.

Personelle Weichen sind gestellt

Kurz vor Saisonbeginn konnte die Gemeinde die personellen Weichen für die anstehende Freibadsaison klären. Die zuletzt noch vakante Stelle im Kassenbereich ist besetzt: Drei Personen teilen sich den Dienst im Eingangsbereich. Auch am Beckenrand werden drei Personen arbeiten: Neben Leiterin Adelheid Schreiber und Reiner Wittkamp wird dies ein Kollege des Bäderbetriebs Lüdenscheid sein, mit dem die Gemeinde Herscheid kooperiert. Und auch für den Betrieb des Freibadkiosks ist ein neuer Betreiber gefunden worden.

Auch interessant

Kommentare