Race across Germany

Heimische Radler fahren vom Bodensee bis nach Dänemark

+
Auf den Herscheider Wiesen planen Peter Schauerte, Carsten Engel und Christian Breil letzte Details ihrer Radtour durch Deutschland.

Herscheid – Als übermäßig sportlich bezeichnen sie sich nicht. Aber ein wenig rad-verrückt sind sie gewiss. Drei Mountainbiker rüsten sich für ein einzigartiges Unterfangen: eine Radtour quer durch Deutschland, von Süd nach Nord.

Am 1. August starten Carsten Engel, Peter Schauerte (beide Herscheid) und Christian Breil (Lüdenscheid) mit dem Zug in Richtung Bodensee. Von dort aus geht es 1 100 Kilometer mit dem Rad auf der Landkarte „nach oben“. Das Ziel, der dänische Ort Padborg, soll am 9. August erreicht werden. 

Flora, Fauna, Düfte, Menschen, Landschaften: Das Trio freut sich auf ganz unterschiedliche Erfahrungen. Einige der Städte wie Ulm, Rothenburg ob der Tauber oder Hamburg haben sie zwar bereits zuvor gesehen. „Doch nur, wo man zu Fuß oder mit dem Rad war, da ist man auch wirklich gewesen“, hofft Peter Schauerte auf neue Blickwinkel. 

Die spontane Idee, quer durch Deutschland zu radeln, hat Carsten Engel, Gründer der Gruppe Bike-MK – die zweimal pro Wochen Fahrten rund um Herscheid durchführt – letztes Jahr umgesetzt. Die Erlebnisse auf der Reise von Ost nach West waren Ansporn, mit dem rollenden Sauerland-Express die Süd-Nord-Achse zu testen. 

Seit November beschäftigt sich Engel mit der Planung. Als Grundlage dienen topographische Karten, um die zu absolvierenden Höhenmeter (addiert sind es knapp 9 000) auf die Tage zu verteilen. Rund 30 Stunden benötigte die Ausarbeitung der Strecke. „Eine Vorlage dafür gab es nicht“, betont Engel. 

Zwar geht es querbeet über ausgewiesene Rad- und Waldwege. Doch die Gefahr des Verfahrens soll trotz der unzähligen Abbiegungen minimiert werden. Die gewählte Route, an der bis zuletzt getüftelt wurde, ist digitalisiert und auf den Navigationsgeräten gespeichert. 

Durchschnittlich 130 Kilometer pro Tag werden die Radler zurücklegen. Damit erreichen sie die Grenzen der Belastbarkeit – auch das zählt zu den gesteckten Zielen: Die Freisportler wollen beweisen, dass regelmäßiges Radeln fit hält. Dass dabei das Alter keine Rolle spielt, ist ein weiteres Anliegen der beiden Über-60er Peter Schauerte und Christian Breil. 

Die vielen Unwägbarkeiten dieser Tour üben einen zusätzlichen Reiz aus. Spielt das Wetter mit? Können die bereits gebuchten Unterkunften rechtzeitig erreicht werden? War die Auswahl des Gepäcks (das in einen Rucksack passen muss) die richtige? Und über allem steht die bange Frage: Halten Mensch und Räder bis nach Dänemark durch? 

Christian Breil, Carsten Engel und Peter Schauerte jedenfalls sind guter Dinge und freuen sich bereits auf ein großes Abenteuer, das sie ganz und gar nicht als Qual empfinden: „Wir haben einfach Spaß daran, uns auf dem Rad auszutoben“, nennen sie ihre Motivation.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare