1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Halbseitige Sperrung: Felsabgang sorgt für Beeinträchtigung auf viel befahrener Landstraße

Erstellt:

Von: Dirk Grein

Kommentare

Die viel befahrene Landstraße ist im Bereich Wiesental vorübergehend halbseitig gesperrt.
Die viel befahrene Landstraße ist im Bereich Wiesental vorübergehend halbseitig gesperrt. © Dirk Grein

Seit Tagen stehen zwei weiße Container auf der Landstraße 561, unweit der Tennisplätze des TC Wiesental. Per Ampelführung werden die Verkehrsteilnehmer an diesem Hindernis vorbeigeleitet. Doch warum wurde dieses aufgestellt? Und wie lange bleibt die Fahrbahn halbseitig gesperrt?

Herscheid - Diese Fragen stellten wir den für die Betreuung der heimischen Landstraßen zuständigen Landesbetrieb Straßen.NRW. Sprecher Andreas Berg erklärte, dass bei einer Streckenkontrolle einen Tag vor Heiligabend ein „akuter Felsabgang“ an besagter Stelle entdeckt worden sei. Ein großer Brocken hänge noch zwischen zwei Bäumen fest, weiteres Geröll drohe auf die Fahrbahn zu stürzen.

Um eine Gefährdung der Verkehrsteilnehmer zu vermeiden, ließ der Landesbetrieb die zwei halbgefüllten Container aufstellen. Das weitere Vorgehen hänge von den Ergebnissen eines bereits beauftragen Geologen ab. Dieser werde sich vor Ort umsehen, um zu entscheiden, ob das bloße Abtragen des lockeren Gesteins ausreiche. Genügt dies nicht, müsse über weitergehende Maßnahmen wie etwa eine Hangsicherung nachgedacht werden.

Wann mit einer Entscheidung des Geologen zu rechnen sei, darüber konnte Andreas Berg noch keine Angaben machen. Vorerst müssen sich die Verkehrsteilnehmer daher mit der Ampel-Baustelle anfreunden. 

Auch interessant

Kommentare