Kunst und Kreatives zu Ostern

+
34 Kinder haben ihre künstlerischen Arbeiten im Dorfladen ausgestellt.

HERSCHEID - Sich von seiner kreativen Seite zeigen – das schafften 34 Kinder aus Hüinghausen und der näheren Umgebung bei der diesjährigen Bilderaktion des Dorfladens. Dort drehte sich natürlich alles rund um das Thema Ostern.

Eier, Hühner und Hasen waren dementsprechend die Lieblingsmotive der jungen Künstler, die dazu aufgerufen wurden, ihr schönstes Osterbild zu erstellen. Schließlich war der Abgabetermin erreicht und die Ergebnisse aller künstlerischen Arbeiten konnten daraufhin in den Schaufenstern des Hüinghauser Dorfladens bestaunt werden. 

„Das ist eine ideale Dekoration für unseren Laden und seit Jahren eine schöne Tradition, dass alle Bilder für ein paar Tage ausgestellt werden“, freute sich Hauptorganisatorin Nadja Jentzsch über die gelungene Aktion, mit der einmal mehr eine gute Resonanz erreicht werden konnte. 

Mit dem Beginn der Bilder-Ausstellung galt es für Jentzsch und ihre „Jurykolleginnen“ aus der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“, die schönsten Bilder herauszusuchen. „Wir haben die Kinder in drei Altersklassen eingeteilt und für jede Gruppe das vermeintlich beste Werk hervorgehoben. "Wobei solche Entscheidungen sehr schwierig sind, denn alle Teilnehmer haben sich wirklich große Mühe gegeben“, verwies Nadja Jentzsch auf die mit viel Hingabe kunterbunt gestalteten Bilder. 

Am Ende setzten sich schließlich drei Kinder durch, die genauso wie alle anderen Teilnehmer der Aktion in den Dorfladen eingeladen wurden, wo am Freitagnachmittag die Siegerehrung stattfand. In der jüngsten Altersgruppe (bis vier Jahre) wurde Emma Bickenbach ausgezeichnet, bei den Fünf- bis Neunjährigen gewann Jannik Heinitz und unter den ältesten Teilnehmern (bis zum 14. Lebensjahr) durfte sich Lea Stein besonders freuen. 

Alle drei Gewinner bekamen als Geschenk jeweils ein schneeweißes Plüsch-Schaf überreicht, welches sie freudestrahlend in Empfang nahmen. Aber auch die anderen Kinder gingen selbstverständlich nicht leer aus. Denn für alle anwesenden Teilnehmer gab es von Mitgliedern des Dorfladens gestiftete kleine Geschenktüten, die unter anderem Süßigkeiten und Stifte enthielten. 

Dass alle kleinen Künstler eine gute malerische Leistung nachgewiesen hatten, zeigte sich am großen Beifall der erwachsenen Begleiter und in den anerkennenden Worten von Nadja Jentzsch. Sie dankte allen Teilnehmern für ihre Werke, die an diesem Tag natürlich wieder an jeden Künstler zurückgegeben wurden und lud abschließend zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Hierfür standen jede Menge Waffeln, Kuchen und Muffins zum genüsslichen Verzehren parat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.