Tag des offenen Denkmals

Gleich drei Denkmäler können in Herscheid besichtigt werden

Der Spieker ist am Sonntag von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Herscheid - Auch Herscheid beteiligt sich am Sonntag, 9. September, am bundesweiten Tag des offenen Denkmals. Dieser findet bereits zum 25. Mal statt und hat das Thema lautet "Entdecken was uns verbindet". 

Der Spieker ist von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet und bietet den Besuchern die Gelegenheit, im Heimathaus einen Einblick in das Leben von früher zu bekommen. Neben zahlreichen Exponaten werden zum Beispiel auf dem Dachboden Erinnerungen an die Schule in Rärin geweckt und im Trauzimmer wird eine besondere Form des Webens vorgestellt, das Gewichtweben.

Auch die Apostelkirche kann an diesem Tag besichtigt werden. Die Führungen finden jeweils um 13.30 Uhr, 14.30 Uhr und um 15.30 Uhr statt. Die Kirchenarchivarin Birgit Hüttebräucker berichtet über die Besonderheiten der Apostelkirche, während Dr. Klaus Hüttebräucker die Besucher in den Kirchturm führt. Auch das traditionelle Spiekerbrot, mit einem Rezept von 1890, darf an diesem Tag nicht fehlen.

In der Apostelkirche werden Führungen angeboten.

Ein drittes Denkmal, das an diesem Tag zu besichtigen ist, ist der Ahe-Hammer. In diesem historischen Hammerwerk können sich die Besucher in der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr Schmiede-Vorführungen ansehen und so einen Einblick in die Arbeitswelt des 19. Jahrhunderts bekommen. 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel