Geschwindigkeitsmessungen in Herscheid

In die Blitzerfalle getappt: Für einen Fahrer aus dem HSK wird es teuer

Die Geschwindigkeitsüberwachung (hier ein Symbolbild) ergab auf der L561 in Herscheid einen deutlichen Verstoß
+
Die Geschwindigkeitsüberwachung (hier ein Symbolbild) ergab auf der L561 in Herscheid einen deutlichen Verstoß

Dieser Fahrer würde sich wohl wünschen, die Zeit noch einmal zurück zu drehen. Am Dienstagabend rauschte er in Herscheid in eine Geschwindigkeitskontrolle - und überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit deutlich.

Herscheid - Am Dienstagabend hat die Polizei auf der L561 in Richtung Plettenberg die Geschwindigkeit des Verkehrs gemessen – und dabei den ein oder anderen Temposünder erwischt. Der Spitzenreiter aus dem Hochsauerlandkreis war statt der erlaubten 70 km/h mit Tempo 107 unterwegs. Damit erwartet ihn nun eine Anzeige.

Weitere elf Fahrer waren ebenfalls zu schnell, allerdings nicht so eklatant wie der Hochsauerländer; sie müssen deshalb nur mit einem Verwarngeld rechnen.

Insgesamt wurden in der Zeit zwischen 17.30 und 19.16 Uhr per Radar 374 Fahrzeuge kontrolliert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare